Gutes tun geht manchmal einfach.

Kooperation für Menschen mit Beeinträchtigung.

Unsere TRIBAR-Firmenzentrale ist umgeben von einem kleinen Park mit Bäumen und Rasen. Für unsere Mitarbeiter*innen ist das ideal, können sie doch jede Arbeitspause nutzen, um sich in der Natur zu entspannen und grüne Kraft zu tanken. Aber in einem Garten gibt es das ganze Jahr über auch viel zu tun. Da muss Rasen gemäht, müssen Hecken geschnitten, Bäume gestutzt, Beete gemulcht und muss noch vieles mehr gemacht werden.


Um die Flächen regelmäßig und nachhaltig zu pflegen, haben wir dieses Jahr einen Pilotversuch gestartet und über ein Unternehmen in der Region Menschen mit Beeinträchtigung für diese Arbeiten gewonnen. „Das war eine gute Entscheidung,“ so Cengiz Ketecioglu, Geschäftsführer der TRIBAR GmbH. „Die Mitarbeiter*innen haben ihren Job sehr gut umgesetzt und wir alle hatten viel Freude an ihrer Arbeit hier bei uns.“ Claudia Krammer, Geschäftsführerin der TRIBAR GmbH, ergänzt: „Es ist ein Gewinn für alle. Wir bekommen sehr gute Leistungen zu einem fairen Preis, die Mitarbeiter*innen können ihre Kenntnisse und Fertigkeiten praktisch umsetzen.“


Diese guten Erfahrungen haben das Team von TRIBAR und die Geschäftsführung darin bestärkt, auch in Zukunft diesen Weg zu gehen. Das fördert Verständnis und ebnet den Weg für eine nachhaltige Inklusion.

Weitere Artikel