TRIBAR Software GmbH
Kraftwerkstraße 18-20
D-91056 Erlangen
 
Telefon:+49 (9131) 93 40 7-0
Fax:+49 (9131) 93 40 7-99
Web:www.tribar.de
E-Mail:partner@tribar.de
 

Sehr geehrte(r) Consultant(in),
Sehr geehrte(r) Freiberufler(in),
Sehr geehrte(r) Interessent(in),

Softwareentwicklung gehört seit über 30 Jahren zu unserem Metier. Das Leistungsspektrum reicht vom Projektmanagement, der Analyse, Organisationsberatung, Design und Realisierung bis hin zur Systembetreuung.

Wir überzeugen durch unsere Zuverlässigkeit, Innovation und Kompetenz.


Projekt: Phaistos - OOA/OOD

****************
Projekt-News:

Die neue Ausschreibung unseres Projektes "PHAISTOS" hat begonnen. Möchten Sie an der Neu-/Weiterentwickung und Pflege des größten "Virtuellen Arbeitsmarktes" teilnehmen?

Wir suchen Sie, den zuverlässigen und erfahrenen Architekten und Analytiker (m/w/d).

Das Gesamtprojekt beginnt im Januar 2017 und hat eine Gesamtlaufzeit von 48 Monaten. Die Einzelaufträge haben in der Regel eine Laufzeit von 6 Monaten. Der Einsatz erfolgt Vorort in Nürnberg. Es ist in der Regel eine 4-Tage Woche möglich.

Wir bieten Ihnen einen langfristigen und sicheren Projekteinsatz. Die Einzelheiten entnehmen sie bitte den folgenden Positionen.

Ihre Bewerbung sollte neben Ihrem Skill, Foto, Zertifikaten und Referenzen auch das aktuelle Honorar enthalten.

Ihr Angebot werden wir schnellstmöglich bearbeiten. Wir bitten Sie jedoch um etwas Geduld. Sie erhalten in jedem Fall eine Antwort.

Branche: Behörden


Architekt mit Schwerpunkt: Modellgetriebene Softwareentwicklung

Beginn/Dauer: April 2020, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Architekt ist verantwortlich für die Konzeption und Weiterentwicklung der für die Ver-fahren JOBBÖRSE und VERBIS eingesetzten domänenspezifischen Sprachen und den darauf basierenden Werkzeugen und Generatoren. Er arbeitet in einem Team aus Sprachdesignern, Generatorentwicklern und Laufzeitarchitekten.

- Abstimmung, Review und Schätzung der Sprach-, Editor- und Generatorkomponenten für die modellgetriebene Entwicklung von VERBIS.
- Ansprechpartner für fachliche/technische Fragen zur modellgetriebenen Entwicklung von VERBIS und speziell den verantworteten Sprach- und Architekturkomponenten einschließlich zugehörigem Issue-Resolution und –Tracking innerhalb der Architektur.
- Analyse von Performance- und Stabilitätsproblemen der Entwicklungswerkzeuge, Entwurf und Umsetzung von Lösungen.
- Kontinuierliche Arbeitsplanung gemeinsam mit dem Scrum-Team.
- Erstellung bzw. Anpassung der VERBIS-spezifischen DSLs
- Realisierung der Sprachkonstrukten in Form von textuellen Editoren und Generatoren
- Durchführung von Code-Reviews und Behebung der identifizierten Fehler
- Unterstützung der Konzeption und Entwicklung bei der Modellierung von Anforderungen
- Unterstützung bei Model-Walks
- Erstellung von Beispielen für den Know-How-Transfer zu den Konzeptions- und Entwicklungsteams;
Wissenstransfer an andere Mitarbeiter und andere Dienstleister mit der gleichen Rolle.

Know-how: ++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung beim Design und der Realisierung von modernen, modellgetriebenen
Softwarearchitekturen für Systeme, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind.
++ Kenntnisse/Erfahrungen mit modellgetriebener Softwareentwicklung (MDSD), insbesondere bei der
Spezifikation und Realisierung von textuellen DSLs mit entsprechender Werkzeugunterstützung (Editor,
Generatoren).
++ Kenntnis und Erfahrung mit den verwendeten Tools und Frameworks der Entwicklungswerkzeuge und
Entwicklungsmethodikwerkzeuge.
Entwicklungswerkzeuge allgemein: Eclipse IDE Helios, Indigo, SQL Developer, JRebel, Dynatrace
(Profiler), MID Innovator (UML Case-Tool), Sonargraph for Java, JUnit, Checkstyle, Sonarcube
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
+ Kenntnis von Versions-/ Konfigurationsmanagement, insbesondere mit den Tools CVS und Subversion.
++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
+ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+ Detailliertes Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen
und speziell des zugehörigen fachlichen Datenmodells.
++ Detailwissen hinsichtlich Anwendung, Architektur und Infrastruktur der Anwendungen.
++ Detailwissen hinsichtlich der verwendeten DSLs, Editoren und Generatoren
+ Kenntnis der Architektur, Technologien, Betriebssystemen, Systemsoftware, Datenbanken,
Software-komponenten und Werkzeugen, die spezifisch im Rahmen der Anwendungen zum Einsatz
kommen (z.B. ELISE Match Engine).
++ Kenntnis der Software- und Hardware-Schnittstellen der Anwendungen.



Senior Architekt mit Schwerpunkt : Modellgetriebene Softwareentwicklung

Beginn/Dauer: April 2020, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Architekt ist verantwortlich für die Konzeption und Weiterentwicklung der für die Verfahren eingesetzten domänenspezifischen Sprachen und den darauf basierenden Werkzeugen und Generatoren. Er arbeitet in einem Team aus Sprachdesignern, Generatorentwicklern und Laufzeitarchitekten.

- Abstimmung, Review und Schätzung der Sprach-, Editor- und Generatorkomponenten für die modellgetriebene Entwicklung.
- Ansprechpartner für fachliche/technische Fragen zur modellgetriebenen Entwicklung und speziell den verantworteten Sprach- und Architekturkomponenten einschließlich zugehörigem Issue-Resolution und –Tracking innerhalb der Architektur.
- Analyse von Performance- und Stabilitätsproblemen der Entwicklungswerkzeuge, Entwurf und Umsetzung von Lösungen.
- Kontinuierliche Arbeitsplanung gemeinsam mit dem Scrum-Team.
- Erstellung bzw. Anpassung der spezifischen DSLs
- Realisierung der Sprachkonstrukten in Form von textuellen Editoren und Generatoren
- Durchführung von Code-Reviews und Behebung der identifizierten Fehler
- Unterstützung der Konzeption und Entwicklung bei der Modellierung von Anforderungen
- Unterstützung bei Model-Walks
- Erstellung von Beispielen für den Know-How-Transfer zu den Konzeptions- und Entwicklungsteams;
Wissenstransfer an andere Mitarbeiter und andere Dienstleister mit der gleichen Rolle.
- Anleitung von Architekten mit Schwerpunkt Modellgetriebene Softwareentwicklung

Know-how: +++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
+++ Kenntnis und Erfahrung beim Design und der Realisierung von modernen, modellgetriebenen
Softwarearchitekturen für Systeme, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind.
+++ Kenntnisse/Erfahrungen mit modellgetriebener Softwareentwicklung (MDSD), insbesondere bei der
Spezifikation und Realisierung von textuellen DSLs mit entsprechender Werkzeugunterstützung (Editor,
Generatoren).
+++ Kenntnis und Erfahrung mit den verwendeten Tools und Frameworks der Entwicklungswerkzeuge und
Entwicklungsmethodikwerkzeuge.
Entwicklungswerkzeuge allgemein: Eclipse IDE Helios, Indigo, SQL Developer, JRebel, Dynatrace
(Profiler), MID Innovator (UML Case-Tool), Sonargraph for Java, JUnit, Checkstyle, Sonarcube
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
+ Kenntnis von Versions-/ Konfigurationsmanagement, insbesondere mit den Tools CVS und Subversion.
+ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
+ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

++ Detailliertes Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen
und speziell des zugehörigen fachlichen Datenmodells.
++ Detailwissen hinsichtlich Anwendung, Architektur und Infrastruktur der Anwendungen.
++ Detailwissen hinsichtlich der verwendeten DSLs, Editoren und Generatoren
+ Kenntnis der Architektur, Technologien, Betriebssystemen, Systemsoftware, Datenbanken,
Software-komponenten und Werkzeugen, die spezifisch im Rahmen der Anwendungenzum Einsatz
kommen (z.B. ELISE Match Engine).
++ Kenntnis der Software- und Hardware-Schnittstellen der Anwendungen.



Architekt mit Schwerpunkt: Laufzeitarchitektur

Beginn/Dauer: April 2020, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Architekt ist verantwortlich für die Konzeption und Weiterentwicklung der für die Verfahren eingesetzten Komponenten der Laufzeitarchitektur. Er arbeitet in einem Team aus Sprachdesignern, Generatorentwicklern und Laufzeitarchitekten.

- Ansprechpartner für technische Fragen zur Architektur und speziell den verantworteten Architekturkomponenten einschließlich zugehörigem Issue-Resolution und –Tracking innerhalb der Architektur.
- Unterstützung bei der Analyse von Performance- und Stabilitätsproblemen während der Entwicklung und im späteren Produktionsbetrieb, Entwurf und Umsetzung von Lösungen.
- Kontinuierliche Arbeitsplanung gemeinsam mit dem Scrum-Team.
- Erstellung bzw. Anpassung der Softwareentwürfe, Batch- und Software-Komponentenprofilen.
- Realisierung der Architektur-Modulen, Erstellung von Model2Code.
- Durchführung von Code-Reviews und Behebung der identifizierten Fehler.
- Unterstützung der Systemtester bei der Prüfung der Software-Elemente.
- Problemanalyse und Behebung von auf Produktion identifizierten Fehlern (ï‚® 3rd Level-Support im Rahmen der Instandhaltung).
- Erstellung von Beispielen für den Know-How-Transfer zum Entwicklungsteams; Wissenstransfer an andere Mitarbeiter und andere Dienstleister mit der gleichen Rolle.

Know-how: ++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung beim Design und der Realisierung von modernen Laufzeitarchitekturen für
Sys-teme, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind.
+ Kenntnisse/Erfahrungen mit modellgetriebener Softwareentwicklung (MDSD), insbesondere bei der
Spezifikation und Realisierung von textuellen DSLs mit entsprechender Werkzeugunterstützung (Editor,
Generatoren).
++ Kenntnis und Erfahrung mit den verwendeten Tools und Frameworks der Entwicklungswerkzeuge und
Entwicklungsmethodikwerkzeuge.
Entwicklungswerkzeuge allgemein: Eclipse IDE Helios, Indigo, SQL Developer, JRebel, Dynatrace
(Profiler), MID Innovator (UML Case-Tool), Sonargraph for Java, JUnit, Checkstyle, Sonarcube
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
+ Kenntnis von Versions-/ Konfigurationsmanagement, insbesondere mit den Tools CVS und Subversion.
++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
+ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+ Detailliertes Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell des
zugehörigen fachlichen Datenmodells.
++ Detailwissen hinsichtlich Anwendung, Architektur und Infrastruktur der Anwendungen.
++ Detailwissen hinsichtlich der verwendeten DSLs, Editoren und Generatoren.
+ Kenntnis der Architektur, Technologien, Betriebssystemen, Systemsoftware, Datenbanken,
Software-komponenten und Werkzeugen, die spezifisch im Rahmen der Anwendungen zum Einsatz
kommen (z.B. ELISE Match Engine).
+ Kenntnis der Software- und Hardware-Schnittstellen der Anwendungen.



Senior Architekt mit Schwerpunkt: Laufzeitarchitektur

Beginn/Dauer: April 2020, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Architekt ist verantwortlich für die Konzeption und Weiterentwicklung der für die Verfahren JOBBÖRSE und VERBIS eingesetzten Komponenten der Laufzeitarchitektur. Er arbeitet in einem Team aus Sprachdesignern, Generatorentwicklern und Laufzeitarchitekten.

- Ansprechpartner für technische Fragen zur VERBIS/JOBBÖRSE-Architektur und speziell den verantworteten Architekturkomponenten einschließlich zugehörigem Issue-Resolution und –Tracking innerhalb der Architektur.
- Unterstützung bei der Analyse von Performance- und Stabilitätsproblemen während der Entwicklung und im späteren Produktionsbetrieb, Entwurf und Umsetzung von Lösungen.
- Kontinuierliche Arbeitsplanung gemeinsam mit dem Scrum-Team.
- Erstellung bzw. Anpassung der Softwareentwürfe, Batch- und Software-Komponentenprofilen.
- Realisierung der Architektur-Modulen, Erstellung von Model2Code.
- Durchführung von Code-Reviews und Behebung der identifizierten Fehler.
- Unterstützung der Systemtester bei der Prüfung der Software-Elemente.
- Problemanalyse und Behebung von auf Produktion identifizierten Fehlern (ï‚® 3rd Level-Support im Rahmen der Instandhaltung).
- Erstellung von Beispielen für den Know-How-Transfer zum Entwicklungsteams;
Wissenstransfer an andere Mitarbeiter und andere Dienstleister mit der gleichen Rolle.
- Anleitung von Architekten mit Schwerpunkt Laufzeitarchitektur

Know-how: +++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
+++ Kenntnis und Erfahrung beim Design und der Realisierung von modernen Laufzeitarchitekturen für
Systeme, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind.
++ Kenntnisse/Erfahrungen mit modellgetriebener Softwareentwicklung (MDSD), insbesondere bei der
Spezifikation und Realisierung von textuellen DSLs mit entsprechender Werkzeugunterstützung (Editor,
Generatoren).
+++ Kenntnis und Erfahrung mit den verwendeten Tools und Frameworks der Entwicklungswerkzeuge und
Entwicklungsmethodikwerkzeuge.
Entwicklungswerkzeuge allgemein: Eclipse IDE Helios, Indigo, SQL Developer, JRebel, Dynatrace
(Profiler), MID Innovator (UML Case-Tool), Sonargraph for Java, JUnit, Checkstyle, Sonarcube
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
+++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
+ Kenntnis von Versions-/ Konfigurationsmanagement, insbesondere mit den Tools CVS und Subversion.
+ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
+ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+ Detailliertes Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen
und speziell des zugehörigen fachlichen Datenmodells.
++ Detailwissen hinsichtlich Anwendung, Architektur und Infrastruktur der Anwendungen.
++ Detailwissen hinsichtlich der verwendeten DSLs, Editoren und Generatoren
+ Kenntnis der Architektur, Technologien, Betriebssystemen, Systemsoftware, Datenbanken,
Software-komponenten und Werkzeugen, die spezifisch im Rahmen der Anwendungen zum Einsatz
kommen (z.B. ELISE Match Engine).
+ Kenntnis der Software- und Hardware-Schnittstellen der Anwendungen.



Senior Analytiker

Beginn/Dauer: April 2020, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Senior Analytiker im Rahmen der Entwicklung analysiert Anforderungen, modelliert in DSLs und testet Softwarekomponenten. Er leitet die Analytiker der Produktgruppe inhaltlich an.

- Ermitteln und Dokumentieren von Anforderungen nach vorgegebenen Methoden und Werkzeugen.
- Erkennen von Abhängigkeiten zwischen den Anforderungen und deren Auswirkungen auf andere Verfahren.
- Modellierung der fachlichen Anforderung mittels textueller DSLs, insbesondere fachliche Datenmodellierung.
- Erstellung und Aktualisierung von Arbeitshilfen und Online-Hilfeseiten.
- Planung und Durchführung von Komponententests (Manuell und JUnit).
- Unterstützung der Tester bei der Prüfung der Software-Elemente.
- Anleitung von Analytikern der Produktgruppe.
- Qualitätssichernde Überprüfung der fachlichen Modelle nach vorgegebenen Qualitätskriterien.

Know-how: +++ Kenntnis und Erfahrung mit der Erstellung von fachlichen Konzepten für Systeme, die mit dem
Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind.
++ Kenntnis und Erfahrung mit der Modellierung von fachlichen Anforderungen mit Hilfe von textuellen DSLs
+++ Kenntnis und Erfahrung mit Methoden und Werkzeugen der Anforderungsanalyse, von
Usability-Richtlinien, der Softwareergonomie und Barrierefreiheit.
++ Kenntnis und Erfahrung mit Werkzeugen der Spezifikation.
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
Build-, Deployment- und Monitoringwerkzeuge: Apache Maven, Jenkins, Sonatype Nexus, Apache Ant
(inkl. Ivy-Erweiterung), Apache Subversion, Shellscripte (Korn Shell / Bourne Shell, Windows-bat-Dateien),
Perl, Git / Stash, NPM, Gradle, SCOM-Monitoring
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
+++ Abstraktionsfähigkeit und Befähigung zum systematischen und detailgetreuen Vorgehen sowie zur
Erkennung von Abhängigkeiten
+ Planungs- und Managementerfahrung
++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den
Beteiligten der Produktgruppe.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+++ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells.
++ Kenntnis und Verständnis der Vermittlungs- und Beratungsprozesse im SGB II und SGB III Bereich sowie
der unterstützenden IT-Verfahrenslandschaft.
++ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
++ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben, eine faire, langfristige und eine sichere Partnerschaft.

Interessiert? Dann melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf Ihre Antwort!

Verena Heldmaier
Marketing & Vertrieb