TRIBAR Software GmbH
Kraftwerkstraße 18-20
D-91056 Erlangen
 
Telefon:+49 (9131) 93 40 7-0
Fax:+49 (9131) 93 40 7-99
Web:www.tribar.de
E-Mail:partner@tribar.de
 

Sehr geehrte(r) Consultant(in),
Sehr geehrte(r) Freiberufler(in),
Sehr geehrte(r) Interessent(in),

Softwareentwicklung gehört seit 20 Jahren zu unserem Metier. Das Leistungsspektrum reicht vom Projektmanagement, der Analyse, Organisationsberatung, Design und Realisierung bis hin zur Systembetreuung.

Wir überzeugen durch unsere Zuverlässigkeit, Innovation und Kompetenz.


Projekt: Ephesus - SAP Technologien

****************
Projekt-News:

Die neue Ausschreibung unseres Großprojektes "Ephesus" hat begonnen. Es handelt sich hier sicherlich um eines der größten Software-Entwicklungsprojekte in Deutschland. Möchten Sie an der Neu- und Weiterentwicklung sowie für die Pflege und Wartung von weit über 100 IT-Verfahren teilnehmen? Parallel dazu werden derzeit über 40 IT-Entwicklungsprojekte durchgeführt.

Wir suchen Sie, den zuverlässigen und erfahrenen SAP Experten (m/w). Wir bieten Ihnen einen langfristigen und sicheren Projekteinsatz. Die Einzelheiten entnehmen sie bitte den folgenden Positionen.

Das Gesamtprojekt begann im Januar 2017 und hat eine Gesamtlaufzeit von 36 Monaten. Die Einzelaufträge haben in der Regel eine Laufzeit von 6 Monaten. Der Einsatz erfolgt Vorort in Nürnberg. Es ist in der Regel eine 4-Tage Woche möglich. Remote Einsätze sind nach Vereinbarung teilweise möglich.

Ihre Bewerbung sollte neben Ihrem Skill, Foto, Zertifikaten und Referenzen auch das aktuelle Honorar enthalten.

Ihr Angebot werden wir schnellstmöglich bearbeiten. Wir bitten Sie jedoch um etwas Geduld. Sie erhalten in jedem Fall eine Antwort.

Branche: Öffentliche Hand


SAP Transportmanager (ChaRM)

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Überwachung von Transporten in den produktiven ERP-Systemen
- Erkennung und Bereinigung von Transportüberholern
- Koordination aller Themen/Fragestellungen im Zusammenhang mit Transporten
- Anlage von Transporten und Genehmigung der zugehörigen CRs (ChaRM)
- Dokumentation von Transporten und CRs (Remedy ARS)
- Enge Abstimmung mit dem ERP-Releasemanagement und dem ERP-Testmanagement
- Durchführung von QS-Maßnahmen zur Systemstabilität im Rahmen des Transportmanagements
- Pflege der Transportmanagement-Konzepte

Know-how: - Projektmanagement
- Verständnis für Geschäftsprozesse des Finanzwesens in der öffentlichen Verwaltung
- SAP-Transportmanagement
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, SolMan, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die fachlichen Module FI/CO, PSM, PSCD.
- SAP Solution Manager
- BMC-Remedy ARS



SAP NetWeaver Experte Business Warehouse, Process Integration, Solution Manager

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Customizing und initiale Implementierung von SAP-Modulen
- Customizing und Weiterentwicklung der SAP Module
- RfC-Bearbeitung, Mitwirkung in der Fachkonzeption
- Erstellung von Konzepten zur Systementwicklung und -einführung
- Mitwirkung in den einzelnen Teststufen und bei der Abnahme
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- 2nd Level Support
- Mitwirkung im Fehlermanagement, Fehleranalyse
- Dokumentationspflege Sollkonzepte und Fachfeinkonzepte
- Erweiterungen (kundenindividuelle Entwicklungen) konzipieren, implementieren, auf technische Funktionsfähigkeit testen und dokumentieren
- Berichte innerhalb SAP BW konzipieren und implementieren.
- Unterstützung bei Upgrades bezgl. Modifikationen, Modifikationsabgleich
- Untersuchung von Anforderungen auf Realisierbarkeit, Komplexität, Auswirkungen
- Performance-Optimierung von Datenversorgungsprozessen durchführen.
- Antwortzeit Verbesserung von Berichten implementieren
- Debugging von Funktionsbausteinen und Transformationsregeln
- Datentransferprozesse und Extraktionsbausteine konzipieren, implementieren, starten und monitoren
- Koordination von technik- und applikationsbezogenen Aktivitäten
- Unterstützung des täglichen Betriebes und Sicherstellung der effektiven Performance der (technischen) Schnittstellen
- Technische Konzeption der Schnittstellen
- Definition, Implementierung, Test, Dokumentation und Monitoring von SAP Interfaces der Geschäftsprozesse
- Schnittstellen unterschiedlicher Technologien technisch anbinden, (weiter-)entwickeln und pflegen
- Benutzerspezifische Mappingfunktionalitäten weiterentwickeln und pflegen
- Verwendung des XML-Splitadapters
- Skripte für das Tool Diana pflegen sowie Skripte für neue Schnittstellen entwickeln
- Für die BA realisierte Erweiterungen und deren Funktionalität in NetWeaver PI und pflegen
- Pflege der notwendigen Einträge von Interfaces sowie des SLD im SAP Solution Manager

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Modellierung: eEPK
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Verständnis für Geschäftsprozesse des öffentlichen Dienstes hinsichtlich Finanzwesen
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.)
- SAP Solution Manager, SAP Marketplace und SAP FI/CO, FI-AA
- ABAP (Grundlagen, Objects), XML und JAVA.
- SAP Interfaces (IDOC, Batch Input, LSMW) und SAP NetWeaver PI Schnittstellen (Integrated Configuration, Schnittstellen mit Mappings und mit ccBPMs) sowie Werkzeuge wie z.B. Enterprise Service Builder, Integration Builder, Runtime Workbench und Transaktionen wie SXMB_MONI.
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center



Development Expert im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - 2nd Level Support: Incident- und Service Request-Bearbeitung
- Mitwirkung im Fehlermanagement, Fehleranalyse
- Fehleranalyse, Analyse von Dumps, Debugging und Code Inspection
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Erweiterungen (kundenindividuelle Entwicklungen: BADIs, Enhancements, User Exits, PSCD Events, Reports, LSMW) konzipieren, implementieren, auf technische Funktionsfähigkeit testen und dokumentieren.
- Unterstützung bei Upgrades bezgl. Modifikationen, Modifikationsabgleich.
- Untersuchung von Anforderungen auf Realisierbarkeit, Komplexität, Auswirkungen.
- Performance-Optimierung und Qualitätssicherung von Programmen.
- Initiale Implementierung von SAP-Modulen.
- Weiterentwicklung der SAP Module.
- Erstellung von Konzepten zur Systementwicklung und -einführung.
- Mitwirkung in den einzelnen Teststufen und bei der Abnahme.
- Dokumentationspflege technische Konzepte.
- Customizing und initiale Implementierung von SAP-Modulen.
- Customizing und Weiterentwicklung der SAP Module.
- Abbildung von Personalprozessen im SAP EP (NetWeaver Portal).
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS.
- Entwicklungen und Konfiguration von WEB-Anwendungen (insbes. ESS, MSS, TMS, E-Recruiting) mittels ABAP OO, Web Dynpro for ABAP, SAP Floorplanmanager, POWL).
- Entwicklung von HR-Formularen (PDF) via Process&Forms.
- Definition und Entwicklung von SAP-Businessworkflows.
- Aufwandskalkulation für Design und Implementierung.
- Konfiguration auf SAP NetWeaver Portal.
- Unterstützung bei der Erstellung der Benutzerrollen (insbes. strukt. HR-Berechtigungen).
- Vor- und Nacharbeiten für Patch- und Noteseinspielungen.
- Bearbeitung von Customizing-Transporten.
- Dokumentationspflege Sollkonzepte und Fachfeinkonzepte.

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Modellierung: eEPK, UML
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Verständnis für Geschäftsprozesse der öffentlichen Verwaltung hinsichtlich Finanzwesen
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.)
- ABAP (Grundlagen, Objects, Dialogprogrammierung, Listenverarbeitung), ABAP OO
- SAP ABAP Workbench, ABAP Web Dynpro und Dictionary und SAP Interfaces
- Fachliche SAP FI/CO-Module, FI-AA
- Releasesichere Erweiterungen der Standard-SW (BADIs, Enhancements)
- SAP Module ERP MM und SRM, RE-FX, PM, PS
- Berechtigungskonzepte für die SAP Module ERP MM und SRM
- SAP Beschaffungs-Management oder
- SAP Vertrags- und Asset-Management oder
- SAP Liegenschafts-Management/Gebäudemanagement oder
- SAP Projektsteuerung oder
- SAP Instandhaltungsmanagement
- SAP-Interfaces für den Datenverkehr (IDOC, Batch Input, LSMW)
- Überblick über Interface-Entwicklung (RFC, ALE, Business Connector)
- SOA-Services im SAP Umfeld (mit und ohne SAP NetWeaver PI)
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- JAVA-Technologie (insbesondere JEE)
- Web-Technologie / XML
- Portal-Technologie
- SAP EP (NetWeaver Portal)
- SAP EP / Integration von Non-SAP-Quellen
- Workflows im Kontext von ESS, MSS und E-Recruiting
- Fachl./techn. HCM SAP Module (inkl. Berechtigungskenntnisse)
- SAP Formular (Adobe, Smartforms)



Application Management Expert im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Application Management Expert im SAP Umfeld (FI/CO, FI-AA, HCM, SRM, RE-FX, PM, PS / 2 nd Level Application)
Aufgaben:
- 2nd Level Support: Incident- und Service Request-Bearbeitung
- Mitwirkung im Fehlermanagement, Fehleranalyse
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS
- Vor- und Nacharbeiten für Patch- und Noteseinspielungen
- Bearbeitung von Customizing-Transporten
- Dokumentationspflege Sollkonzepte und Fachfeinkonzepte
- Customizing und initiale Implementierung von SAP-Modulen
- Customizing und Weiterentwicklung der SAP Module
- RfC-Bearbeitung, Mitwirkung in der Fachkonzeption
- Erstellung von Konzepten zur Systementwicklung und -einführung
- Mitwirkung in den einzelnen Teststufen und bei der Abnahme
- Darstellung SAP-Standard als erster Lösungsvorschlag
- Rückbaumöglichkeiten kundeneigener Entwicklungen in SAP-Standard aufzeigen
- Beurteilung von Fehlerursachen (kundeneigen vs. Standard) – OSS-Meldung

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Modellierung: eEPK
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Verständnis für Geschäftsprozesse des Finanzwesens in der öffentlichen Verwaltung
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die fachlichen - SAP FI/CO-Module
- SAP Module ERP MM und SRM
- Berechtigungskonzepte für die SAP Module ERP MM und SRM
- SAP Beschaffungs-Management oder
- SAP Vertrags- und Asset-Management oder
- SAP Liegenschafts-Management
- Releasesichere Erweiterungen der Standard-SW
- SAP-Interfaces für den Datenverkehr (IDOC, Batch Input, LSMW)
- Überblick über Interface-Entwicklung (RFC, ALE, Business Connector)
- SAP Solution Manager, SAP Marketplace, SAP RE-FX, SAP PM, SAP PS
- SAP FI (einschließlich FI-AA , SEPA)
- SAP CO
- SAP Module HCM (inkl. Berechtigungskenntnisse)
- Branchenlösung für den öffentlichen Dienst hinsichtlich Personalabrechnung
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center



Integration/Interface Expert im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Implementierung und operatives Management von Schnittstellen sowohl innerhalb der ERP-Lösung (SAP Module) als auch außerhalb (Anzubindende Fachverfahren)
- Koordination von technik- und applikationsbezogenen Aktivitäten
- Unterstützung des täglichen Betriebes und Sicherstellung der effektiven Performance der (logischen) Schnittstellen
- Fachliche Konzeption der Schnittstellen
- Aufwandsschätzungen für SST-Anpassungen und Neuentwicklungen
- 2nd Level Support: Störungen von Interfaces
- Mitwirkung im Fehlermanagement, Fehleranalyse,
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Technische Tests von Schnittstellen ohne und mit Schnittstellenpartnerverfahren

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Modellierung: eEPK
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Verständnis für Geschäftsprozesse des Finanzwesens in der öffentlichen Verwaltung
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.)
- SAP Solution Manager, SAP Marketplace und SAP HCM, SAP RE-FX, SAP PM, SAP PS
- SAP Interfaces und SAP NetWeaver PI
- SOA-Services im SAP Umfeld (mit und ohne SAP NetWeaver PI)
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center



SAP Solution Manager Expert

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Serviceprozesse und operative Steuerung
- 2nd Level Support: Incident- und Service Request-Bearbeitung
- Mitwirkung im Fehlermanagement, Fehleranalyse
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Mitwirkung im Test-Management
- Dokumentationspflege Sollkonzepte und Fachfeinkonzepte im Kontext SolMan

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Allgemeines Verständnis für Geschäftsprozesse des öffentlichen Dienstes
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- BMC-Remedy ARS
- Application- und Solution- Monitoring
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die fachlichen SAP FI/CO-Module.
- SAP Solution Manager ( in allen Einsatzfeldern einschl. SolMan Enterprise)
- SAP Marketplace und Integration des 3rd Level Supportes durch SAP
- Fachliche SAP Module FI/CO, FI-AA, HCM und MM / SRM, RE-FX, PM, PS
- Testmanagement
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



Berechtigungsmanager (fachlich/technisch) im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - (Weiter-)Entwicklung von SAP-Berechtigungsrollen (Rollen und Berechtigungen anlegen, pflegen, testen und dokumentieren), speziell in den SAP-Bereichen HR, FI, MM, IT und BW, GRC, eRecruiting, SRM.
- 2nd Level Support für Berechtigungen und GRC (INC-Bearbeitung).
- fachliche und technische Weiterentwicklung, Fachkonzeption (GRC).
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement.
- Anpassung von Geschäftsprozessen in ARIS.
- Weiterentwicklung und Customizing des GRC Access Control.
- Implementierung und Durchführung eines Risikomanagements auf Basis von GRC (Risiken erkennen, abbilden und bereinigen).
- GRC Access Control: Firefighter, Business-Role-Management, User Access Review Management, Risikomanagement, Workflow, BRF+).
- (Weiter-) Entwicklung von Schnittstellen vom GRC zum Identity Management.
- Abstimmung mit anderen BA-Org-Einheiten in Berechtigungs- und Identity-Fragen zu SAP sowie deren Umsetzung.
- Reports (z.B. I127, Rollenaudittool, Systemvermessung) konzipieren und anlegen.
- Test von neuen/geänderten Rollen, Programmen und Schnittstellen durchführen, Testautomatisierung und Durchführung von Regressionstests, Arbeit mit JIRA.
- Dokumentationspflege: Berechtigungskonzepte, Schnittstellenkonzepte, Betriebshandbücher, Schulungsunterlagen.
- Durchführung der SAP-Systemvermessung und Abgleich mit dem Lizenzmanagement.
- Know-how-Transfer und Durchführung von Informationsveranstaltungen.
- Entwicklung und Nutzung von SolMan-Berechtigungen (WorkCenter, CHaRM, CCM, etc.).
- Livecycle-Maßnahmen: SPS-Upgrades, Plug-In-Installationen.
- Implementierung von Businessrollen in GRC und dem Identitymanagement.

Know-how: - Projektmanagement
- Berechtigungsmanagement (allgemein und speziell für SAP Anwendungslandschaften)
- Verständnis für Geschäftsprozesse des öffentlichen Dienstes hinsichtlich Personalwesen
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, SolMan, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die fachlichen Module HCM, VADM.
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP GRC Access Control
- Berechtigungsmanagement (allgemein und speziell für SAP Anwendungslandschaften)
- BSI-Grundschutz
- Identity- und Access-Management im Windows-Umfeld (Active Directory)
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center, JIRA



Fachlicher Prozessberater im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Fachliche Bedarfsermittlung und Konzeption fachlicher Prozesse im Hinblick auf die Unterstützung durch IT-Werkzeuge (SAP ERP).
- Ermitteln und Konsolidieren der Anforderungen nach vorgegebenen Prozessen, Methoden und Werkzeugen.
- Beschreibung der Geschäftslogik: Rechenfunktionen, Schnittstellen, Plausibilitäten.
- Grundlegende Programmkonzepte: Fehlermanagement, Historisierung, Datenbindung.
- Schnittstelle zwischen Fachabteilung/Geschäftsberatung und Realisierung.
- Unterstützung des Projektmanagements
- Unterstützung, Nachhaltung und kontinuierliche Verbesserung der Prozessumsetzung für die Fachkonzeption.
- Qualitätssicherung bei der Dokumentation und Umsetzung von Änderungs-anforderungen.

Know-how: - Projektmanagement
- Interviewtechniken
- Erhebungstechniken der Anforderungsanalyse
- Verständnis für Geschäftsprozesse des Finanzwesens der öffentlichen Verwaltung (ÖV)
- Anlagenbuchhaltung in der ÖV
- Finanzcontrolling in der ÖV
- Gebäudemanagement in der ÖV
- Zahlungsschnittstellen und -formate, insbesondere SEPA
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, SolMan, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die - fachlichen Module FI/CO, PSM, PSCD, RE-FX, PM, PS
- HP Quality Center



SAP Lösungsarchitekt

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Analysieren der Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKT Strategie
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit.
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation.
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen.
- ERP Vorgaben für neue Projekte: Vorgaben zu Konzepten, Definition von Freigabestufen (Quality Gates), Definition System- und Mandantenlandschaft, Abstimmung mit SEA und Fachbereichen.
- ERP Vorgaben für TSK: Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung,
- Weiterentwicklung der Systemlandschaft
- Performance-Optimierung
- SOA-Anbindung
- Archivierung
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS
- Dokumentationspflege

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement
- Modellierung: eEPK, UML
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Integrationsarchitekturen / SOA (JEE, .net, ESB, Applikations-Server, Portal-Server)
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Übergreifendes ÖV-Geschäftsprozess-Verständnis
- Systeminfrastruktur-Architektur / Hochverfügbarkeit / Oracle DB RAC / Netzwerke / Betriebssysteme
- Storage / SAN / Backup / Daten- und Dokumenten-Archivierung
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI usw.) sowie die fachlichen SAP FI/CO-Module
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP NetWeaver BI / PI / EP
- Fachliche SAP Module FI/CO, HCM, MM, SRM, FI-AA, RE-FX, PM, PS
- Testkonzepte
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



Technischer SAP Architekt

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Analysieren der Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKT Strategie.
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit.
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation.
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen.
- Vorgaben insb. im SAP Standard Umfeld: Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung,
- Weiterentwicklung der Systemlandschaft.
- SAP-Upgrades
- Performance-Optimierung
- SOA-Anbindung
- Archivierung
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement.
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS.
- Dokumentationspflege

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement
- Modellierung: eEPK, UML
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Integrationsarchitekturen / SOA (JEE, .net, ESB, Applikations-Server, Portal-Server), Fassade für COBRA)
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Übergreifendes ÖV-Geschäftsprozess-Verständnis
- Systeminfrastruktur-Architektur / Hochverfügbarkeit / Oracle DB RAC / Netzwerke / Betriebssysteme
- Storage / SAN / Backup / Daten- und Dokumenten-Archivierung
- SAP-Transportmanagement
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die fachlichen - SAP FI/CO-Module
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP NetWeaver BI / PI / EP
- Fachliche SAP Module FI/CO, HCM, MM, SRM, FI_AA, RE-FX, PM, PS
- Testkonzepte
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



SAP GRC-Architekt

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Planung & Controlling: Termine, Ressourcen, Kosten
- Präsentation
- Konfliktmanagement
- Portfoliosteuerung
- Kommunikationsmanagement, vor allem hinsichtlich 3th Party (SAP)
- Erstellung und Konzeption von Businessrollen im Berechtigungsumfeld
- Konzeption, Weiterentwicklung und Administration des BA-SAP-Identitymanagements (mittels GRC) im Zusammenspiel mit dem BA-Identitymanagement.
- Administration und Weiterentwicklung (konzeptionell und technisch) des GRC-Access Control (EAM, BRM, ARM, ARA, CUP, MSMP).
- Anpassung der BA-SOD-Matrix im GRC
- Erarbeiten von BA-weiten Mitigierungsstrategien auf Basis der GRC-Risiken der BA
- Konzeption, Weiterentwicklung und Administration der Portalberechtigungen (UME).
- Analysieren der GRC-Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKT-Strategie.
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit.
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation.
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen.
- ERP Vorgaben für neue Projekte: Vorgaben zu Konzepten, Definition von Freigabestufen (Quality Gates), Definition System- und Mandantenlandschaft, Abstimmung mit SEA und Fachbereichen.
- ERP Vorgaben für TSK: Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung,
- Technische Weiterentwicklung der Systemlandschaft.
- SAP-GRC-Upgrades
- SOA-Anbindung
- Archivierung im GRC-Umfeld
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement.
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS.
- Dokumentationspflege (Architektur- und Sizingkonzepte für GRC).
- Koordination des GRC-Betriebsübergangs vom LCM2015/2016 zu SEP47.
- KnowHow-Transfer
- Koordination und Durchführung von GRC-Schulungen.
- Planung des GoLives und Koordination der Durchführung.

Know-how: - Projektmanagement im GRC-Umfeld
- Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement im GRC-Umfeld
- Modellierung von Geschäftsprozessen in ARIS und Abbildung in GRC.
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Storage / SAN / Backup / Daten- und Dokumenten-Archivierung im GRC-Kontext.
- SAP-Transportmanagement
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- Langjährige Erfahrung bzw. Expertenwissen im Bereich Architektur, Projekt und Betrieb eines SAP-GRC-Systems im öffentlichen Sektor bzw. in der Industrie mit Massendaten von hoher Komplexität vor allem in Bezug auf die technische und fachliche Fehlerbehebung, 2nd-Level-Support und 3rd-Level-Support (Remedy Action Request System).
- Erfahrungen im Bereich SAP GRC Access Control
- Spezialwissen in den Modulen EAM, BRM, ARM, ARA, CUP, MSMP des SAP-GRC.
- Spezialwissen zum Einsatz von BRF+ in SAP GRC.
- ABAP- und Programmierkenntnisse, Debugging- und kundeneigene Erweiterungen v.a. im Bereich SAP-GRC.
- Spezialkenntnisse im GRC Access Control, speziell im Bereich zentrale Benutzeradministration und Schnittstellen zum IDM.
- Kenntnisse bei Massenverarbeitungen im Useradministrationsumfeld, Datenmigrationen, Excel-Makros, LSMW.
- technische und fachliche Portalberechtigungen (UME)
- fundierte Kenntnisse im Bereich SolMan-Berechtigungen (WorkCenter, CHaRM, CCM, etc.)
- Umfangreiche Testkenntnisse im Bereich SAP GRC (u.a. Testautomatisierung und HP-QC, Lasttests).



Enterprise SAP Lösungsarchitekt

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Analysieren der Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKT Strategie
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit.
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation.
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen.
- ERP Vorgaben für neue Projekte: Vorgaben zu Konzepten, Definition von Freigabestufen (Quality Gates), Definition System- und Mandantenlandschaft, Abstimmung mit SEA und Fachbereichen.
- ERP Vorgaben für TSK: Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung,
- Weiterentwicklung der Systemlandschaft
- Performance-Optimierung
- SOA-Anbindung
- Archivierung
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS
- Dokumentationspflege

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement
- Modellierung: eEPK, UML
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Integrationsarchitekturen / SOA (JEE, .net, ESB, Applikations-Server, Portal-Server)
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Übergreifendes ÖV-Geschäftsprozess-Verständnis
- Systeminfrastruktur-Architektur / Hochverfügbarkeit / Oracle DB RAC / Netzwerke / Betriebssysteme
- Storage / SAN / Backup / Daten- und Dokumenten-Archivierung
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI usw.) sowie die fachlichen SAP FI/CO-Module
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP NetWeaver BI / PI / EP
- Fachliche SAP Module FI/CO, HCM, MM, SRM, FI-AA, RE-FX, PM, PS
- Testkonzepte
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



Testdesigner / Tester (fachlich/technisch) im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Testdesigner / Tester (fachlich/technisch) im SAP Umfeld (FI/CO, FI-AA, HCM, SRM, RE-FX, PM, PS)
- Ableitung der Testfälle aus den testbaren Anforderungen in den Fachfeinkonzepten und Erstellung der Testfälle.
- Durchführung fachlich/methodische Qualitätssicherung der Testfälle (Vier-Augen-Prinzip).
- Erstellung der Testsets nach Namenskonvention.
- Identifikation von erforderlichen Testdaten (Bereitstellung der Testdaten durch Testkoordinator).
- Durchführung der Testfälle und Dokumentation der Testergebnisse.
- Erstellung Defects und Durchführung von Retests.
- Automatisierung der Testfälle.
- Durchführung von Regressionstests.
- Einsatz der Testwerkzeuge für das Testen funktionaler (HP Quality Center) und nicht-funktionaler (Silk) Anforderungen.

Know-how: - Erstellung und Durchführung automatisierter und manueller Testfälle.
- Durchführung von funktionalen und nicht-funktionalen Tests.
- Ableitung und Erstellung von Anforderungen im HPQC.
- Analyse und Review von Anforderungen, Testspezifikationen und Fachfeinkonzepten.
- Dokumentation der Testvorbereitung und Testdurchführung.
- Ermittlung und Aufbereitung von Testdaten (Testvoraussetzungen.
- Durchführung fachlich/methodische Qualitätssicherung der Testfälle (Vier-Augen Prinzip).
- Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Fehlermanagement
- Testmethodik (nach ISTQB) einschl. Schlüsselwort-basierter Testnotation.
- Verständnis für Geschäftsprozesse der öffentlichen Verwaltung hinsichtlich Finanzwesen.
- Finanzprozesse in der BA.
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die fachlichen SAP ECC Module, RE-FX.
- Planung, Aufbau und Pflege von Testdaten.
- Test-Verfahren: Unit-Test, Integrationstest, Funktionstest, Performance-Test, Stress-/Last-Test.
- Test-Konzepte: black box, white box, Überdeckungstest.
- Fachliche Akzeptanztest und Schnittstellentests.
- SAP Solution Manager und SAP TDMS.
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



Testkoordinator im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Testkoordinator im SAP Umfeld (FI/CO, FI-AA, HCM, SRM, RE-FX, PM, PS)
- Operative Planung und Koordinierung der Tests der jeweiligen Releases
- Erstellung der Testplanung für die Testvorbereitung und –durchführung anhand eines Mustertestplans und Hinterlegung in HP Quality Center.
- Regelkommunikation mit Testmanager, Releasemanager und Transportmanager
- Durchführung inhaltlicher Abstimmungen mit dem Fachbereich für den Test funktionaler Anforderungen sowie mit der Test-Factory (SETF) für Systemintegrations- bzw. Last- & Performancetests.
- Erstellung der Testkonzepte der jeweiligen Releases.
- Bereitstellung von Testdaten für System- und Regressionstest.
- Prüfung Einhaltung des Testprozesses und der Richtlinien.
- Prüfung der Testfälle/Testdokumentation inkl. Verlinkungen zu Anforderungen und Defects in HP Quality Center.
- Erfassung von Fehlermeldungen, Unterstützung der Implementierung bei der Fehlerbeseitigung und Durchführung von Fehlernachtests.

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Erstellung von Performanceanalysen
- Planung und Durchführung von QM-Maßnahmen
- Fehlermanagement
- Testmethodik (nach ISTQB) einschl. Schlüsselwort-basierter Testnotation
- ÖV-Geschäftsprozess-Verständnis für Finanzwesen
- Finanzprozesse in der BA
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die fachlichen SAP ECC Module, RE-FX.
- Planung, Aufbau und Pflege von Testdaten
- Test-Verfahren: Unit-Test, Integrationstest, Funktionstest, Performance-Test, Stress-/Last-Test
- Test-Konzepte: black box, white box, Überdeckungstest
- Fachliche Akzeptanztest und Schnittstellentests
- Testreporting
- SAP Solution Manager und SAP TDMS
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



Qualitätsmanager im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Qualitätssicherung hinsichtlich des Anforderungsmanagement Prozesses (AFM-Prozess).
- Zusammenarbeit mit dem Releasekoordinator hinsichtlich des AFM Prozesses und der Releasestrategie.
- Mitverantwortlich für SAP Solution Manager Custom Code Management.
- Mitverantwortlich für die Identifizierung und Migration der Risiken von Eigenentwicklungen.
- Modifikationen und weiteren Änderungen der Systeme im Hinblick auf Wartbarkeit sowie aktuelle und zukünftige Geschäftsprozessanforderungen.

Know-how: - Kenntnisse im SAP Support (z.B. Support Packages)
- SAP-Upgrades
- Projektmanagement-Methoden, -Werkzeugen und -Prinzipien
- Technisches Projektmanagement
- Schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
- Verständnis der Geschäftsprozesse von SAP und Non-SAP Komponenten, inkl. aller Schnittstellen
- Verständnis von SAP‘s EHP und Upgrade Strategie sowie von SAP‘s Korrekturstrategie (SPStacks, Notes)
- Verständnis der zu Grunde liegenden Technologie, die benutzt wird um EHPs, SP Stacks und Notes zu implementieren
- Kenntnis von SAP Standards und Tools



Lead Qualitätsmanager im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Qualitätssicherung hinsichtlich des AFM Prozesses
- Zusammenarbeit mit dem Releasekoordinator hinsichtlich des AFM Prozesses und der Releasestrategie
- Mitverantwortlich für SAP Solution Manager Custom Code Management
- Mitverantwortlich für die Identifizierung und Migration der Risiken von Eigenentwicklungen,
- Standardisierung aller Quality Management Bereiche
- Sicherstellung höchster Servicequalität innerhalb des Applikationsmanagements
- Erstellung und Rollout von Qualitätsstandards und Templates
- Mitarbeit beim unternehmensweiten Berichtswesen für Qualität
- Aufzeigen des Fortschritts, der Erfolge und Leistungen
- Kostenersparnis (Qualitativ, Quantitativ)
- Mitwirkung bei der Erstellung des Berichtes an das Management

Know-how: - Kenntnisse im SAP Support (z.B. Support Packages)
- SAP-Upgrades
- Projektmanagement-Methoden, -Werkzeugen und -Prinzipien
- Technisches Projektmanagement
- schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
- Verständnis der Geschäftsprozesse von SAP und Non-SAP Komponenten, inkl. aller Schnittstellen
- Verständnis von SAP‘s EHP und Upgrade Strategie sowie von SAP‘s Korrekturstrategie (SPStacks, Notes)
- Verständnis der zu Grunde liegenden Technologie, die benutzt wird um EHPs, SP Stacks und Notes zu implementieren
- Kenntnis von SAP Standards und Tools
- Experte im Service Design
- Experte in SAP-Architektur
- Tiefes Verständnis von Projektmanagement-Methoden, Qualitätsmanagement Werkzeugen und Prinzipien
- Technisches Projektmanagement Erfahrung
- Erfahrung in Vertrieb und Beratung



Testmanager im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Testmanager im SAP Umfeld (FI/CO, FI-AA, HCM, SRM, RE-FX, PS, PM)
Test-Planung:
- Entwicklung der Teststrategie sowie relevanter Testkonzepte unter Berücksichtigung der Prozesse, Methoden und Werkzeuge im IT-Systemhaus.
- Analyse der Testbasis (Fachkonzept) auf Testbarkeit und Einhaltung definierter Qualitätsmerkmale.
- Definition und Dokumentation der Testprozesse und Testrichtlinien im TSK und in den Projekten.
- Abstimmung und Definition der Testumgebungen, Teststufen und Testmandanten.
- Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten im Testumfeld.
Test-Aktivitäten:
- Planung und Steuerung der Durchführung von technischen Tests, von fachlichen Tests, der Testautomatisierung und von übergebenen Testaufträgen.
- Definition und Einhaltungsüberprüfung der methodischen Richtlinien für Testkoordinatoren und Testteams im SAP Umfeld.
- Coaching und Unterstützung der Testkoordinatoren im TSK und in ERP-Projekten.
- Übergreifende Monitoring der Einhaltung der Vorgaben im TSK und in den Projekten.
- Festlegung des terminlichen Rahmens (Meilensteine) für Test pro Release.
- Übergreifende Monitoring der Testaktivitäten im TSK.
- Übergreifende Abstimmungen bzgl. der Lasttests mit SETF1 und bzgl. des SIT mit SETF2 (inhaltliche Abstimmung erfolgt durch die Testkoordinatoren).
- Aufbereitung, Analyse und Darstellung der Testergebnisse in einem Teststatusbericht mit Handlungsempfehlungen
Testmanagement-Tools:
- Einsatz und Weiterentwicklung des HP Quality Center im SAP Umfeld.
- Einsatz und Weiterentwicklung der Silk-Produkte (Test, Performer, SCTM) im SAP Umfeld.
- Definition und Dokumentation der Nutzungsvorgaben für das Testmanagement-Tool HPQC sowie Abstimmung der Schnittstelle zu Solution Manager für die Synchronisation.
- Administration von HP-QC (Struktur-Anpassungen, Customizing von HP-QC, wie z. B. Felder-Eigenschaften).
- generische Verskriptung der Testfälle und Management der Testläufe.
- Dokumentation und Sicherung der Ergebnisse und Skripte nach erfolgreicher Testdurchführung, so dass eine Reproduzierbarkeit der Tests ermöglicht wird.

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Erstellung von Performanceanalysen
- Qualitätsmanagement / TQ
- Fehlermanagement
- Testmethodik (nach ISTQB) einschl. Schlüsselwort-basierter Testnotation
- Übergreifendes Verständnis für Geschäftsprozesse der öffentlichen Verwaltung
- Kenntnisse von Finanz-, Personal- und Logistikprozessen
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.) sowie die fachlichen SAP FI/CO-Module.
- Planung, Aufbau und Pflege von Testdaten
- Test-Verfahren: Unit-Test, Integrationstest, Funktionstest, Performance-Test, Stress-/Last-Test
- Test-Konzepte: black box, white box, Überdeckungstest
- Fachliche Akzeptanztest und Schnittstellentests
- Testreporting
- SAP Solution Manager und SAP TDMS
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



Projektmanager im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Unterstützung der Projektleitung und Teilprojektleitung insb. im SAP Standard Umfeld
- Coaching und Knowhow-Transfer interner Projektmitarbeiter
- Organisation projektinterner Abläufe
- Planung, Steuerung, Verbesserung von Prozessen im Projekt in Abhängigkeit zu Regelprozessen
- Abstimmung, Koordination von Abhängigkeiten zwischen Projekten und Teilprojekten
- Erstellen von Projektdokumenten (Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, Projektplan, Projekthandbuch, Statusbericht, Projektabschlussbericht)
- Planung & Controlling: Termine, Ressourcen, Kosten
- Präsentation
- Konfliktmanagement
- Portfoliosteuerung
- Kommunikationsmanagement

Know-how: - V-Modell des Bundes (V-Modell XT)
- Projektplanung und Controlling
- Ablauf- und Terminplanung
- Kosten- und Einsatzmittelplanung
- Fortschrittskontrolle
- Anforderungsmanagement
- Change- / Konfiguration-Management
- Risikomanagement
- Multiprojektmanagement
- Qualitätsmanagement
- einschlägige Tools (MS-Project) und MS-Office (Word, Excel, Powerpoint)
- Agiles Projektmanagement
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI usw.) sowie die fachlichen SAP FI/CO-Module
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP NetWeaver BI / PI / EP
- Fachliche SAP Module FI/CO, HCM, MM, SRM
- Testkonzepte



Enterprise Projektmanager im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Unterstützung der Projektleitung in komplexen und kritischen Projekten insbesondere im SAP Standard Umfeld
- Coaching und Knowhow-Transfer interner Projektmitarbeiter
- Organisation projektinterner Abläufe
- Planung, Steuerung, Verbesserung von Prozessen im Projekt in Abhängigkeit zu Regelprozessen
- Abstimmung, Koordination von Abhängigkeiten zwischen Projekten und Teilprojekten
- Erstellen von Projektdokumenten (Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, Projektplan, Projekthandbuch, Statusbericht, Projektabschlussbericht)
- Planung & Controlling: Termine, Ressourcen, Kosten
- Präsentation
- Konfliktmanagement
- Programmmanagement
- Unterstützung Projektstrategieentwicklung
- Portfoliosteuerung
- Kommunikationsmanagement

Know-how: - V-Modell des Bundes (V-Modell XT)
- Projektplanung und Controlling
- Ablauf- und Terminplanung
- Kosten- und Einsatzmittelplanung
- Fortschrittskontrolle
- Anforderungsmanagement
- Change- / Konfiguration-Management
- Risikomanagement
- Multiprojektmanagement
- Qualitätsmanagement
- einschlägige Tools (MS-Project) und MS-Office (Word, Excel, Powerpoint)
- Agiles Projektmanagement
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI usw.) sowie die fachlichen SAP FI/CO-Module
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP NetWeaver BI / PI / EP
- Fachliche SAP Module FI/CO, HCM, MM, SRM
- Testkonzepte



Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben, eine faire, langfristige und eine sichere Partnerschaft.

Interessiert? Dann melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf Ihre Antwort!

Verena Heldmaier
Vertrieb & Marketing

        Erstes Projekt         Vorheriges Projekt         Nächstes Projekt         Letztes Projekt

© Copyright 2004 - TRIBAR Software GmbH