TRIBAR Software GmbH
Kraftwerkstraße 18-20
D-91056 Erlangen
 
Telefon:+49 (9131) 93 40 7-0
Fax:+49 (9131) 93 40 7-99
Web:www.tribar.de
E-Mail:partner@tribar.de
 

Sehr geehrte(r) Consultant(in),
Sehr geehrte(r) Freiberufler(in),
Sehr geehrte(r) Interessent(in),

Softwareentwicklung gehört seit 20 Jahren zu unserem Metier. Das Leistungsspektrum reicht vom Projektmanagement, der Analyse, Organisationsberatung, Design und Realisierung bis hin zur Systembetreuung.

Wir überzeugen durch unsere Zuverlässigkeit, Innovation und Kompetenz.


Projekt: Phaistos - Agile Mngmt.

****************
Projekt-News:

Die neue Ausschreibung unseres Projektes "PHAISTOS" hat begonnen. Möchten Sie an der Neu-/Weiterentwickung und Pflege des größten "Virtuellen Arbeitsmarktes" teilnehmen?

Wir suchen Sie, den zuverlässigen und erfahrenen Scrum-Master, Product-Owner (m/w).

Das Gesamtprojekt beginnt im Januar 2017 und hat eine Gesamtlaufzeit von 48 Monaten. Die Einzelaufträge haben in der Regel eine Laufzeit von 6 Monaten. Der Einsatz erfolgt Vorort in Nürnberg. Es ist in der Regel eine 4-Tage Woche möglich.

Wir bieten Ihnen einen langfristigen und sicheren Projekteinsatz. Die Einzelheiten entnehmen sie bitte den folgenden Positionen.

Ihre Bewerbung sollte neben Ihrem Skill, Foto, Zertifikaten und Referenzen auch das aktuelle Honorar enthalten.

Ihr Angebot werden wir schnellstmöglich bearbeiten. Wir bitten Sie jedoch um etwas Geduld. Sie erhalten in jedem Fall eine Antwort.

Branche: Behörden


Koordinator Infrastruktur

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Koordinator Infrastruktur verantwortet alle Aktivitäten der Produktgruppe, die im Zusammenhang mit dem Konfigurationsmanagement der kundenspezifischen Anwendungen, der Umgebungsplanung und der Lieferung von Software-Paketen stehen.

- Verantwortung & Koordination der Mitglieder des Infrastrukturteams.
- Release-bezogene Arbeitsplanung für das Infrastrukturteam einschl. laufender Überwachung und Aktualisierung sowie regelmäßigem Status-Reporting an den fachlichen Koordinator Architektur und Infrastruktur bzw. an das Produktsteuerungsbüro.
- Planung und Verwaltung der Entwicklungsinfrastruktur: Fehler-Verfolgungswerkzeug Jira, Dokumentenversionierungs-Tools und Coderepositories (Subversion). Interne Webseiten und Wissensdatenbanken, File-/Printserver und Netzwerkinfrastruktur, Entwickler-PC Setups, Entwicklungsumgebungen (Betriebssystem, Netzwerk, Datenbank), für die Entwicklung benötig-te System-Komponenten (Oracle WebLogic, Apache Webserver, Redline, ELISE-Matching, und Symantec Virenscanner).
- Planung und Verwaltung der Testumgebungen: Vorintegrations-Umgebungen (VORINT) und Integrations-Umgebungen (INT).
- Management von Konfigurationsänderungen (Webserver, Applikationsserver, Datenbank, weitere Systeme).
- Pflege und Optimierung des SW-Konfigurations- und –buildprozesses.
- Wöchentliche Planung der Deployments, Initiierung und Überwachung der Deployments.
- Erstellung, Kontrolle, Konfiguration und Installation von Test-Paketen für die Entwicklungs-, VORINT- und INT-Umgebungen.
- Organisation der Lieferung von Release- und Patch-Paketen und Lieferlisten für die Schulungs- und Produktionsumgebung.
- Kommunikationsschnittstelle (Auftraggeber) zu den Betriebsteams für Produktion und produktionsnahe Umgebungen.

Know-how: ++++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung)
von Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++++ Kenntnis und Erfahrung von Methoden und Werkzeugen für die Konfigurations- und Produktverwaltung,
speziell hinsichtlich paralleler Entwicklung von Software-Releases und der dadurch bedingten
Versionsvielfalt von Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind.
+++ Kenntnis und Erfahrung mit den verwendeten Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
++ Kenntnis und Erfahrung mit den Betriebssystemen SUSE Linux Enterprise Server, Windows 7
+++ Kenntnisse der ITIL-Prozesse
+ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) .
+++ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen
Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
+ MS-Project Kenntnisse

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+ Detailliertes Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios und speziell des zugehörigen fachlichen
Datenmodells.
++ Detailwissen hinsichtlich Anwendung, Architektur und Infrastruktur.
+++ Kenntnis der VAM-spezifischen Prozesse und Mechanismen in der SW-Konfiguration und Softwarebuild).
+++ Kenntnis der Architektur- und Infrastrukturlandschaft (Entwicklungs-, Test- und Produktionsumgebungen).
++ Kenntnis der Software- und Hardware-Schnittstellen.



Release-Koordinator Architektur

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Release-Koordinator ist für die Entwicklung und für die Rahmenbedingungen für eine termingerechte Lieferung verantwortlich.

- Überblick über alle Termine im Release und festhalten im Masterplan.
- Unterstützung der Product Owner und Product Manager bei der Release-Planung.

Risikomanagement in der Produktgruppe:
- Erste Eskalationsstufe für akute Impediments, welche die termingerechte Lieferung gefährden.
- Erkennung von Flaschenhälsen im Release-Prozess und die Minimierung von Abhängigkeiten.
- Mitwirkung bei langfristigen Verbesserungen im Rahmen des KV .

- Unterstützen die teamübergreifende Zusammenarbeit durch die Koordination der Lieferkette.

Know-how: ++++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung)
von Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und
Werkzeugen.
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
++ Kenntnis und Erfahrung mit agilen Software-Entwicklungsansätzen. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
++++ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen
Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
+ MS-Project Kenntnisse

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+++ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis und Verständnis der Vermittlungs- und Beratungsprozesse im SGB II und SGB III Bereich sowie
der unterstützenden IT-Verfahrenslandschaft.
+ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Release-Koordinator Entwicklung

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Release-Koordinator ist für die Entwicklung und für die Rahmenbedingungen für eine termingerechte Lieferung verantwortlich.

- Überblick über alle Termine im Release und festhalten im Masterplan.
- Unterstützung der Product Owner und Product Manager bei der Release-Planung.

Risikomanagement in der Produktgruppe:
- Erste Eskalationsstufe für akute Impediments, welche die termingerechte Lieferung gefährden.
- Erkennung von Flaschenhälsen im Release-Prozess und die Minimierung von Abhängigkeiten.
- Mitwirkung bei langfristigen Verbesserungen im Rahmen des KV .

- Unterstützen die teamübergreifende Zusammenarbeit durch die Koordination der Lieferkette.

Know-how: ++++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung)
von Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und
Werkzeugen.
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
++ Kenntnis und Erfahrung mit agilen Software-Entwicklungsansätzen. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
++++ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen
Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
+ MS-Project Kenntnisse

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+++ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis und Verständnis der Vermittlungs- und Beratungsprozesse im SGB II und SGB III Bereich sowie
der unterstützenden IT-Verfahrenslandschaft.
+ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Product-Manager Architektur

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Produktmanager ist erster Anlaufpunkt für Ideen/Anforderungen, die von außen an VERBIS gestellt werden.

- Erarbeitung und Kommunikation einer mittel- bis langfristigen Produktvision.
- Pflege und regelmäßige Kommunikation einer mittelfristigen Produkt Roadmap.
- Ausarbeitung von Lösungsvorschlägen und Aufteilung in Features auf Basis der Anforderungen des Kunden.
- Ansprechpartner für Verfahrensverantwortliche und Fachbereiche bezüglich Priorisierung des Product Backlogs.
- Verwaltung des Product Backlogs.
- Initiales Release Planning.
- Vorgaben und Qualitätskriterien für Produktqualität festlegen.

Know-how: ++++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und Werkzeugen.
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
+++ Kenntnis und Erfahrung mit skalierten agilen Software-Entwicklungsansätzen. Dies kann durch
entsprechende Zertifikate nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
+++ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
+ MS-Project Kenntnisse

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+++ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis und Verständnis der Vermittlungs- und Beratungsprozesse im SGB II und SGB III Bereich sowie
der unterstützenden IT-Verfahrenslandschaft.
+ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Product-Manager Entwicklung

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Produktmanager ist erster Anlaufpunkt für Ideen/Anforderungen, die von außen gestellt werden.

- Erarbeitung und Kommunikation einer mittel- bis langfristigen Produktvision.
- Pflege und regelmäßige Kommunikation einer mittelfristigen Produkt Roadmap.
- Ausarbeitung von Lösungsvorschlägen und Aufteilung in Features auf Basis der Anforderungen des Kunden.
- Ansprechpartner für Verfahrensverantwortliche und Fachbereiche bezüglich Priorisierung des Product Backlogs.
- Verwaltung des Product Backlogs.
- Initiales Release Planning.
- Vorgaben und Qualitätskriterien für Produktqualität festlegen.

Know-how: ++++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und Werkzeugen.
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
+++ Kenntnis und Erfahrung mit skalierten agilen Software-Entwicklungsansätzen. Dies kann durch
entsprechende Zertifikate nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
+++ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
+ MS-Project Kenntnisse

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+++ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis und Verständnis der Vermittlungs- und Beratungsprozesse im SGB II und SGB III Bereich sowie
der unterstützenden IT-Verfahrenslandschaft.
+ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Product Owner Entwicklung

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Product Owners ist für die Entwicklung und für die zielgerichtete, priorisierte Transformation und Weiterentwicklung von Funktionen und Anforderungen verantwortlich.

- Sammeln der fachlichen und nicht-fachlichen Anforderungen.
- Priorisierung der Anforderungen im Rahmen des Product Backlogs.
- Kommunikation mit der fachlichen Auftraggeberseite, Abstimmung der Anforderungen mit allen Stakeholdern.
- Abnahme der Lieferergebnisse nach einem Sprint in Form von Sprint Demos.
- Mittelfristige Planung der Transformation und Weiterentwicklung in Abstimmung mit weiteren Stakeholdern, die Services der Transformation verwenden wollen.
- Scope-Management einzelner Releases.
- Management der Risiken und Probleme für die Entwicklung eines Releases.
- Regelmäßiges Status-Reporting an alle Stakeholder.

Know-how: +++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit agilen Software-Entwicklungsansätzen (als Product-Owner). Dies kann durch
entsprechende Zertifikate sowie praktische Erfahrung nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und Werkzeugen.
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
+ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
++ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
+++ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+++ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis und Verständnis der Vermittlungs- und Beratungsprozesse im SGB II und SGB III Bereich sowie
der unterstützenden IT-Verfahrenslandschaft.
+ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Product Owner Architektur

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Product Owners verantwortet alle Aktivitäten der Produktgruppe, die im Zusammenhang mit der technischen Architektur stehen. Insbesondere die zielgerichtete, priorisierte Entwicklung von Sprachen, Generatoren und Laufzeitarchitekturkomponenten für die VAM Architektur .

- Sammeln der fachlichen und nicht-fachlichen Anforderungen.
- Priorisierung der Anforderungen im Rahmen des Product einschl. laufender Überwachung und Aktualisierung sowie regelmäßigem Status-Reporting an den fachlichen Koordinator Architektur und Infrastruk-tur bzw. an das Produktsteuerungsbüro.
- Kommunikation mit der fachlichen Auftraggeberseite, Abstimmung der Anforderungen mit allen Stakeholdern.
- Abnahme der Lieferergebnisse nach einem Sprint in Form von Sprint Demos.
- Mittelfristige Planung der Transformation und Weiterentwicklung in Abstimmung mit weiteren Stakeholdern, die Services der Transformation verwenden wollen.
- Kontinuierliche Verbesserung der Werkzeuglandschaft.
- Scope-Management einzelner Releases.
- Management der Risiken und Probleme für die Entwicklung eines Releases.
- Regelmäßiges Status-Reporting an alle Stakeholder.
- Erstellung und Management von produktgruppenweiten Architekturblaupausen und Lösungsskizzen für technisch komplexe Anforderungen.
- Organisation der Analyse von Performance- und Stabilitätsproblemen während der Entwicklung und im späteren Produktionsbetrieb, Entwurf und Umsetzung von Lösungen.
- Koordination der Bereitstellung von Architekturlieferungen in Zusammenarbeit mit den Team Konzeption & Implementierung, Transformation und Schnittstellentest sowie Infrastruktur.
- Sicherstellung der Aktualität der Architektur-Handbücher, Verfahrensbeschreibungen, Sicherheitshand-büchern im Rahmen des Konfigurations – und Release-Managementprozesses.
- Schnittstelle zur BA-IT-Systemhaus weiten Architekturgruppe.
- Risiko-, Problem- und Fehlermanagement im Bereich Architektur und Infrastruktur.
- Qualitätssicherung der Arbeitsergebnisse.

Know-how: +++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit agilen Software-Entwicklungsansätzen (als Product-Owner). Dies kann durch
entsprechende Zertifikate sowie praktische Erfahrung nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und Werkzeugen.
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
+ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
++ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
+++ Planungs- und Managementerfahrung
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+++ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell des zugehörigen
fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis und Verständnis der Vermittlungs- und Beratungsprozesse im SGB II und SGB III Bereich sowie
der unterstützenden IT-Verfahrenslandschaft.
+ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Scrum Master Architektur

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Scrum Master übernimmt im Rahmen der Entwicklung der Architektur die Verantwortung. Er arbeitet in einem Team als Architekt mit. Er unterstützt das Team und sorgt dafür dass die Scrum-Regeln eingehalten werden.

- Verantwortlich für die Einhaltung der Scrum Regeln.
- Überwacht und kontrolliert externe Einflussfaktoren auf die Scrum-Teams.
- Kontinuierliche Arbeitsplanung gemeinsam mit dem Scrum-Team.
- Lösung von akuten/aktuellen Problemen bzw. Beseitigung von Störungen und Hindernissen (Impediments).
- Moderation von Scrum-Meetings, insbesondere der Sprint Retrospektiven.
- Reporting und Präsentation von Arbeitsergebnissen der Teams (Informationsfluss in/von anderen Teams).
- Qualitätssicherung der Lieferergebnisse.
- Unterstützung bei der Sprint-Planung.
- Situatives Führen von ein bis drei agilen Entwicklungsteams als „Servant Leader“.
- Coaching der Teams zur Selbstorganisation sowie zur Zusammenarbeit auf der Grundlage der agilen Prinzipen.
- Abstimmung, Review und Schätzung der Sprach-, Editor- und Generatorkomponenten für die modellgetriebene Entwicklung.
- Ansprechpartner für fachliche/technische Fragen zur modellgetriebenen Entwicklung und speziell den verantworteten Sprach- und Architekturkomponenten einschließlich zugehörigem Issue-Resolution und –Tracking innerhalb der Architektur.
- Analyse von Performance- und Stabilitätsproblemen der Entwicklungswerkzeuge, Entwurf und Umsetzung von Lösungen.
- Erstellung bzw. Anpassung der spezifischen DSLs
- Realisierung der Sprachkonstrukten in Form von textuellen Editoren und Generatoren
- Durchführung von Code-Reviews und Behebung der identifizierten Fehler
- Unterstützung der Konzeption und Entwicklung bei der Modellierung von Anforderungen
- Unterstützung bei Model-Walks
- Erstellung von Beispielen für den Know-How-Transfer zu den Konzeptions- und Entwicklungsteams; Wissenstransfer an andere Mitarbeiter und andere Dienstleister mit der gleichen Rolle.

Know-how: ++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit agilen Software-Entwicklungsansätzen (als Scrum Master). Dies kann durch
entsprechende Zertifikate sowie praktische Erfahrung nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und Werkzeugen.
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
++ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Scrum Master Entwicklung

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Scrum Master Entwicklung arbeitet im Rahmen der Entwicklung im Team mit weiteren Scrum Mastern zusammen. Er unterstützt die Teams und sorgt dafür dass die Scrum-Regeln eingehalten werden.

- Verantwortlich für die Einhaltung der Scrum Regeln.
- Überwacht und kontrolliert externe Einflussfaktoren auf die Scrum-Teams.
- Lösung von akuten/aktuellen Problemen bzw. Beseitigung von Störungen und Hindernissen (Impediments).
- Moderation von Scrum-Meetings, insbesondere der Sprint Retrospektiven.
- Reporting und Präsentation von Arbeitsergebnissen der Teams (Informationsfluss in/von anderen Teams).
- Qualitätssicherung der Lieferergebnisse.
- Unterstützung bei der Sprint-Planung.
- Situatives Führen von ein bis drei agilen Entwicklungsteams als „Servant Leader“.
- Coaching der Teams zur Selbstorganisation sowie zur Zusammenarbeit auf der Grundlage der agilen Prinzipen.

Know-how: ++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit agilen Software-Entwicklungsansätzen (als Scrum Master). Dies kann durch
entsprechende Zertifikate sowie praktische Erfahrung nachgewiesen werden.
+ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und Werkzeugen.
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
++ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Prozess Scrum Master

Beginn/Dauer: Nov. 2017, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: Der Prozess Scrum Masters arbeitet im Rahmen der Entwicklung im Team mit weiteren Prozess Scrum Mastern zusammen. Er sorgt dafür, dass die selbstorganisierten Scrum-Teams das Umfeld und die Unterstützung erhalten, damit diese ihre Aufgaben effektiv und effizient umsetzen können.

- Aktive Beseitigung von produktweiten Störungen und Hindernissen (Impediments).
- Verfolgen und nachhalten eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP).
- Betreuung und Koordination der Testautomatisierung.
- Moderation von teamübergreifenden Meetings.
- Erstellung und Überwachung von Prozessen und Metriken.
- Minimierung entwicklungsbezogener Risiken.
- Erstellung und Überprüfung der übergreifenden Standards in der Entwicklung.
- Annehmen und optimieren produktgruppenweiter Themen unter Berücksichtigung der agilen Prinzipien.

Know-how: +++ Kenntnis und Erfahrung in der Abwicklung bzw. Konzeption komplexer Software-Entwicklungsverfahren
(Individualsoftware) und den zugehörigen Methoden und Werkzeugen (Arbeitsplanung und Controlling,
Anforderungsmanagement, Änderungs-Management, Problemmanagement, Qualitätssicherung) von
Systemen, die mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind. Dies kann durch entsprechende
Zertifikate nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit skalierten agilen Software-Entwicklungsansätzen (als Scrum Master). Dies
kann durch entsprechende Zertifikate sowie praktische Erfahrung nachgewiesen werden.
++ Kenntnis und Erfahrung mit modellgetriebener Software-Entwicklung (MDSD) inkl. Methoden und Werkzeugen.
Entwicklungswerkzeuge allgemein: Eclipse IDE Helios, Indigo, SQL Developer, JRebel, Dynatrace
(Profiler), MID Innovator (UML Case-Tool), Sonargraph for Java, JUnit, Checkstyle, Sonarcube
Entwicklungsmethodikwerkzeuge (DSL Architektur): openArchitectureWare 5.0, Eclipse xText 2.8, Eclipse
xTend 2.8, Eclipse RCP 3.9, YourKit (Profiler), Dynatrace
++ Kenntnis und Erfahrung in der JEE-Programmierung, Technologien und Frameworks
Technologien & Frameworks: Oracle Weblogic 11, JRockit 1.6, J2EE 1.6, WCC Elise 6, Oracle DBMS
Enterprise Edition 11g RAC, Hibernate 3.5, Spring 3.5 (core, dbc, webmvc, tx, security), AspectJ 1.5,
HTML, XML, CSS, JavaScript, DOJO (Ajax-Framework), Metro (web service stack), AngularJS, Bootstrap,
Protractor E2E-Testing, Spring Boot, Jersey REST (JSR-339, in WLS 12.2 vorhanden).
++ Kenntnis und Erfahrung mit Produktsteuerungswerkzeugen.
Produktsteuerungswerkzeuge: JIRA, Confluence, ARS Remedy, MS Project, MS Office inkl. Visio
+++ Durchsetzungsvermögen und Akzeptanz gegenüber den Beteiligten der Produktgruppe, des fachlichen Bedarfsträgers und des IT-Anforderungsmanagements.
++ Fähigkeit zu Führung, Motivation und Moderation sowie zu Organisation, Delegation und Kommunikation.
+++ Analytische Fähigkeiten und Qualitätsanspruch, Flexibilität, Belastbarkeit und ausgeprägter Teamgeist.
++ MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)

Weitere Informationen: Spezifische Kenntnisse/Erfahrungen, welche durch Einarbeitung/Tätigkeit erworben werden sollen..

+ Verständnis des fachlich/funktionalen Portfolios der Anwendungen und speziell
des zugehörigen fachlichen Datenmodells einerseits und der technischen verfahrensspezifischen Laufzeit-
und Entwicklungsarchitektur andererseits.
++ Kenntnis des modellgetriebenen Entwicklungsansatzes.
+ Kenntnis der Software-Schnittstellen.



Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben, eine faire, langfristige und eine sichere Partnerschaft.

Interessiert? Dann melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf Ihre Antwort!

Verena Heldmaier
Vertrieb & Marketing

        Erstes Projekt         Vorheriges Projekt         Nächstes Projekt         Letztes Projekt

© Copyright 2004 - TRIBAR Software GmbH