TRIBAR Software GmbH
Kraftwerkstraße 18-20
D-91056 Erlangen
 
Telefon:+49 (9131) 93 40 7-0
Fax:+49 (9131) 93 40 7-99
Web:www.tribar.de
E-Mail:partner@tribar.de
 

Sehr geehrte(r) Consultant(in),
Sehr geehrte(r) Freiberufler(in),
Sehr geehrte(r) Interessent(in),

Softwareentwicklung gehört seit über 30 Jahren zu unserem Metier. Das Leistungsspektrum reicht vom Projektmanagement, der Analyse, Organisationsberatung, Design und Realisierung bis hin zur Systembetreuung.

Wir überzeugen durch unsere Zuverlässigkeit, Innovation und Kompetenz.


Projekt: Ephesus - Architektur

****************
Projekt-News:

Die Ausschreibung unseres Großprojektes "Ephesus" wurde verlängert. Es handelt sich hier sicherlich um eines der größten Software-Entwicklungsprojekte in Deutschland. Möchten Sie an der Neu- und Weiterentwicklung sowie für die Pflege und Wartung von weit über 100 IT-Verfahren teilnehmen? Parallel dazu werden derzeit über 40 IT-Entwicklungsprojekte durchgeführt.

Wir suchen Sie, den zuverlässigen und erfahrenen Software-Architekten (m/w/d). Wir bieten Ihnen einen langfristigen und sicheren Projekteinsatz. Die Einzelheiten entnehmen sie bitte den folgenden Positionen.

Das Gesamtprojekt begann im März 2019 und hat eine Gesamtlaufzeit von 36 Monaten. Die Einzelaufträge haben in der Regel eine Laufzeit von 6 Monaten. Der Einsatz erfolgt Vorort in Nürnberg. Es ist in der Regel eine 4-Tage Woche möglich. Remote Einsätze sind nach Vereinbarung teilweise möglich.

Ihre Bewerbung sollte neben Ihrem Skill, Foto, Zertifikaten und Referenzen auch das aktuelle Honorar enthalten.

Ihr Angebot werden wir schnellstmöglich bearbeiten. Wir bitten Sie jedoch um etwas Geduld. Sie erhalten in jedem Fall eine Antwort.

Branche: Öffentliche Hand


Systemarchitekt

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Entwicklung von Systemarchitekturen für unternehmenskritische Verfahren auf Basis der kundenspezifischen Vorgaben

Know-how: - Systemarchitekturen, insbesondere verteilte Systeme
- Hochverfügbarkeitskonzepte
- Softwarearchitekturen, insbesondere Mehrschicht-Anwendungen
- mehrere Betriebssysteme (UNIX, SOLARIS, Linux, Windows)
- Datenbanken (ORACLE, ORACLE RAC, MS SQL Server)
- Middleware (JEE-Applikationsserver insbesondere Oracle WebLogic, ESB, Portalserver, Webserver)
- Netzwerktechnologien (TCP/IP, LAN, WAN)
- Management- und Deployment-Verfahren
- Speichernetzwerke (SAN)
- ITIL
- Sicherheitsarchitekturen (DMZ, Firewall)
- Agile Methoden (z. B. Scrum)



Senior-Architekt Systemarchitektur

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Weiterentwicklung der Vorgaben zur Systemarchitektur
- Entwicklung von Systemarchitekturen für unternehmenskritische Verfahren
- Fortschreibung der Technologie-Roadmap

Know-how: - Systemarchitekturen, insbesondere verteilte Systeme
- Hochverfügbarkeitskonzepte
- Softwarearchitekturen, insbesondere Mehrschicht-Anwendungen
- mehrere Betriebssysteme (UNIX, SOLARIS, Linux, Windows)
- Datenbanken (ORACLE, ORACLE RAC, MS SQL Server)
- Middleware (JEE-Applikationsserver insbesondere Oracle WebLogic, ESB, Portalserver, Webserver)
- Netzwerktechnologien (TCP/IP, LAN, WAN)
- Management- und Deployment-Verfahren
- Speichernetzwerke (SAN)
- ITIL
- Sicherheitsarchitekturen (DMZ, Firewall)
- Agile Methoden (z. B. Scrum)



Enterprise-Architekt

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Konzeption unternehmenskritischer Software im Kontext der Gesamt IT-Landschaft
- konzeptionelle Fortentwicklung der IT-Gesamtarchitektur
- Coaching + technische Leitung von großen Projektgruppen

Know-how: - J(2)EE / EJB/ Servlets
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML)
- MDA
- Oracle Middleware (WCS, UCM, ELM)
- EJB-Container, Applikationsserver (Oracle WebLogic)
- Oracle Service Component Architecture
- Web Frameworks (JSF oder Oracle ADF)
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Informix, Oracle, MS-SQL-Server)
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Versions-/ Konfigurationsmanagement (CVS, Subversion, Serena Business Mashups (SBM)), TeamFoundationServer
- mehrere Betriebssysteme (UNIX, SOLARIS, Linux, Windows)
- Integration von Legacy-Systemen
- Systemarchitekturen, insbesondere verteilte Systeme
- Hochverfügbarkeitskonzepte
- Middleware (JEE-Applikationsserver, ESB, Portalserver, Webserver)
- Netzwerktechnologien (TCP/IP, LAN, WAN, Firewall)
- ITIL
- Speichernetzwerke (SAN)
- Agile Methoden (z. B. Scrum)
- Prozessmodellierung (BPEL, BPMN 2)
- Kenntnis von EAM-Frameworks



SAP Enterprise Architekt

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Konzeption unternehmenskritischer SW im Kontext der Gesamt IT-Landschaft
- konzeptionelle Fortentwicklung der IT-Gesamtarchitektur
- Coaching und technische Leitung von großen Projektgruppen

Weiterentwickeln und konzipieren der SAP Architektur für SAP HANA DB bzw. S/4HANA , SAP-Cloud- und SAP-Internet-Systemen konform mit der IT-Strategie und zentralen Vorgaben unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie, Sicherheitsvorgaben und Wirtschaftlichkeit

Know-how: - J(2)EE / EJB/ Servlets
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML)
- MDA
- Oracle Middleware (WCS, UCM, ELM)
- EJB-Container, Applikationsserver (Oracle WebLogic)
- Oracle Service Component Architecture
- Web Frameworks (JSF oder Oracle ADF)
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Informix, Oracle, MS-SQL-Server)
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Versions-/ Konfigurationsmanagement (CVS, Subversion, Serena Business Mashups (SBM)), TeamFoundationServer
- mehrere Betriebssysteme (UNIX, SOLARIS, Linux, Windows)
- Integration von Legacy-Systemen
- Systemarchitekturen, insbesondere verteilte Systeme
- Hochverfügbarkeitskonzepte
- Middleware (JEE-Applikationsserver, ESB, Portalserver, Webserver)
- Netzwerktechnologien (TCP/IP, LAN, WAN, Firewall)
- ITIL
- Speichernetzwerke (SAN)
- Agile Methoden (z.B. Scrum)
- Prozessmodellierung (BPEL, BPMN 2)
- Kenntnis von EAM-Frameworks
- Systeminfrastruktur-Architektur / Hochverfügbarkeit / Oracle DB RAC / SAP HANA DB bzw. SAP S/4HANA / Netzwerke / Betriebssysteme / Orchestrierung / Private Cloud
- Oberflächen: UI5, Fiori, barrierefreie Gestaltung von Oberflächen
- SAP HANA DB bzw. S/4HANA Datenbanken Systemarchitektur
- SAP HANA DB bzw. S/4HANA Systemarchitektur
- SAP Cloud Systemarchitektur
- SAP Internet Systemarchitektur
- Sicherheitskonzepte
- Sicherheits-/DMZ-Architektur



SAP GRC-Architekt

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Planung & Controlling: Termine, Ressourcen, Kosten
- Präsentation
- Konfliktmanagement
- Portfoliosteuerung
- Kommunikationsmanagement, vor allem hinsichtlich 3th Party (SAP)
- Erstellung und Konzeption von Businessrollen im Berechtigungsumfeld
- Konzeption, Weiterentwicklung und Administration des BA-SAP-Identitymanagements (mittels GRC) im Zusammenspiel mit dem BA-Identitymanagement.
- Administration und Weiterentwicklung (konzeptionell und technisch) des GRC-Access Control (EAM, BRM, ARM, ARA, CUP, MSMP).
- Anpassung der BA-SOD-Matrix im GRC
- Erarbeiten von BA-weiten Mitigierungsstrategien auf Basis der GRC-Risiken der BA
- Konzeption, Weiterentwicklung und Administration der Portalberechtigungen (UME).
- Analysieren der GRC-Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKT-Strategie.
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit.
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation.
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen.
- ERP Vorgaben für neue Projekte: Vorgaben zu Konzepten, Definition von Freigabestufen (Quality Gates), Definition System- und Mandantenlandschaft, Abstimmung mit SEA und Fachbereichen.
- ERP Vorgaben für TSK: Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung,
- Technische Weiterentwicklung der Systemlandschaft.
- SAP-GRC-Upgrades
- SOA-Anbindung
- Archivierung im GRC-Umfeld
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement.
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS.
- Dokumentationspflege (Architektur- und Sizingkonzepte für GRC).
- Koordination des GRC-Betriebsübergangs vom LCM2015/2016 zu SEP47.
- KnowHow-Transfer
- Koordination und Durchführung von GRC-Schulungen.
- Planung des GoLives und Koordination der Durchführung.

Know-how: - Projektmanagement im GRC-Umfeld
- Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement im GRC-Umfeld
- Modellierung von Geschäftsprozessen in ARIS und Abbildung in GRC.
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Storage / SAN / Backup / Daten- und Dokumenten-Archivierung im GRC-Kontext.
- SAP-Transportmanagement
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- Langjährige Erfahrung bzw. Expertenwissen im Bereich Architektur, Projekt und Betrieb eines SAP-GRC-Systems im öffentlichen Sektor bzw. in der Industrie mit Massendaten von hoher Komplexität vor allem in Bezug auf die technische und fachliche Fehlerbehebung, 2nd-Level-Support und 3rd-Level-Support (Remedy Action Request System).
- Erfahrungen im Bereich SAP GRC Access Control
- Spezialwissen in den Modulen EAM, BRM, ARM, ARA, CUP, MSMP des SAP-GRC.
- Spezialwissen zum Einsatz von BRF+ in SAP GRC.
- ABAP- und Programmierkenntnisse, Debugging- und kundeneigene Erweiterungen v.a. im Bereich SAP-GRC.
- Spezialkenntnisse im GRC Access Control, speziell im Bereich zentrale Benutzeradministration und Schnittstellen zum IDM.
- Kenntnisse bei Massenverarbeitungen im Useradministrationsumfeld, Datenmigrationen, Excel-Makros, LSMW.
- technische und fachliche Portalberechtigungen (UME)
- fundierte Kenntnisse im Bereich SolMan-Berechtigungen (WorkCenter, CHaRM, CCM, etc.)
- Umfangreiche Testkenntnisse im Bereich SAP GRC (u.a. Testautomatisierung und HP-QC, Lasttests).



Enterprise SAP Lösungsarchitekt

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Analysieren der Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKT Strategie
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit.
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation.
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen.
- SAP Vorgaben für neue Projekte: Vorgaben zu Konzepten, Definition von Freigabestufen (Quality Gates), Definition System- und Mandantenlandschaft, Abstimmung mit SEA und Fachbereichen.
- SAP Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung,
- Weiterentwicklung der Systemlandschaft
- Performance-Optimierung
- SOA-Anbindung
- Archivierung
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS
- Dokumentationspflege

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement
- Modellierung: eEPK, UML
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Integrationsarchitekturen / SOA (JEE, .net, ESB, Applikations-Server, Portal-Server)
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Übergreifendes ÖV-Geschäftsprozess-Verständnis
- Systeminfrastruktur-Architektur / Hochverfügbarkeit / Oracle DB RAC / Netzwerke / Betriebssysteme
- Storage / SAN / Backup / Daten- und Dokumenten-Archivierung
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI usw.) sowie die fachlichen SAP FI/CO-Module
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP NetWeaver BI / PI / EP
- Fachliche SAP Module FI/CO, HCM, MM, SRM, FI-AA, RE-FX, PM, PS
- Testkonzepte
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



SAP Lösungsarchitekt Berechtigungen

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Planung & Controlling: Termine, Ressourcen, Kosten
- Präsentation
- Konflikt- und Kommunikationsmanagement
- Portfoliosteuerung
- Kommunikationsmanagement, vor allem hinsichtlich 3rd Party (SAP)
- Erstellung und Konzeption von Businessrollen im Berechtigungsumfeld
- Konzeption, Weiterentwicklung und Administration des BA-SAPIdentitymanagements (mittels GRC) im Zusammenspiel mit dem BAIdentitymanagement
- Administration und Weiterentwicklung (architektonisch, konzeptionell und technisch) der HANA bzw. S/4HANA - Berechtigungen inklusive Fiori-Frontend-Technologien und Integration in HANA bzw. S/4HANA -Datenbanken
- Risikomanagement u.a. mittels GRC AC unter Berücksichtigung der Revisionsvorgaben und operationellen Anforderungen
- Erarbeiten von BA-weiten Migrationsstrategien von Berechtigungen (Brownfield/Greenfield) auf HANA- bzw. S/4HANA-Systeme (inkl. Frontend und Backend)
- Konzeption, Weiterentwicklung und Administration der Portalberechtigungen (UME)
- Durchführung von Know-how-Transfer an BA-Mitarbeiter
- Analysieren der HANA- bzw. S/4HANA- Berechtigungen-Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKT-Strategie
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen
- SAP Vorgaben für neue Projekte: Vorgaben zu Konzepten, Definition von Freigabestufen (Quality Gates), Definition System- und Mandantenlandschaft, Abstimmung mit SEA und Fachbereichen
- SAP Vorgaben für SAP CCoE der BA: Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung,
- Technische Weiterentwicklung der BA-Systemlandschaft
- SOA-Anbindung
- Archivierung im HANA- bzw. S/4HANA-Berechtigungsumfeld
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS
- Dokumentationspflege (Architektur- und Sizingkonzepte für HANA- bzw. S/4HANABerechtigungs- und Identitythemen)
- Koordination und Durchführung von HANA- bzw. S/4HANA-BerechtigungsSchulungen
- Planung des GoLives und Koordination der Durchführung

Know-how: - Projektmanagement im Bereich HANA- bzw. S/4HANA - Berechtigungen Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement im HANA- bzw. S/4HANA - Berechtigungen, Sucess Factors und Identitymanagement
- Modellierung von Geschäftsprozessen in ARIS und Abbildung in HANA- bzw. S/4HANA - Berechtigungenkonzepten
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Architekturmanagement im Bereich HANA bzw. S/4HANA - DB- Berechtigungen und Identitymanagement
- SAP-Transportmanagement
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- Architektur, Projektierung und Betrieb von SAPHANA- bzw. S/4HANA - Berechtigungen im öffentlichen Sektor bzw. in der Industrie mit Massendaten von hoher Komplexität vor allem in Bezug auf die technische und fachliche Fehlerbehebung, 2nd-Level-Support und 3rd-Level-Support (BMCRemedy ARS)
- BA-Erfahrungen im Bereich HANA- bzw. S/4HANA - Berechtigungen und Identitymanagement
- HANA- bzw. S/4HANA - Berechtigungen, SAP UI5 und Fiori Technologien
- BA-Aufbauorganisation (Org. Einheiten, Dienstellenstruktur)
- ABAP- und Programmierkenntnisse, Debugging- und kundeneigene Erweiterungen v.a. im Bereich SAP-HANA- bzw. S/4HANA - Berechtigungen
- GRC Access Control, speziell im Bereich zentrale Benutzeradministration und Schnittstellen zum BAIDM
- Massenverarbeitungen im Useradminstrationsumfeld, Datenmigrationen, Excel-Makros, LSMW
- technische u. fachliche Portalberechtigungen (UME)
- SolMan-Berechtigungen (WorkCenter, CHaRM, CCM, etc.)
- Test im Bereich SAP HANA DB bzw. SAP S/4HANA - Berechtigungen (u.a. Testautomatisierung und HP-QC, Lasttests)



IT-Security-Manager im SAP Umfeld

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Koordination und Erweiterung der bestehenden Security Systeme der BA unter Einhaltung der ISO 27001, ISO 31000 als auch im Hinblick auf die EU-DSVGO.
- Weiterentwicklung der IT Sicherheitsrichtlinien eines Information Security Management.
- Compliance Management zur kontinuierlichen Einhaltung der aktuellen Normen, Vereinbarungen und externen Vorgaben.
- Unterstützung der entsprechenden Fachstelle für die Konzeption und stetige Optimierung des IT Risk- und -Security Management z.B. Sicherheitsanforderungen für externe Prüfungen, Audits (ISO 27001, BDSG, etc.)
- Durchführung von IT Sicherheitsrisikoanalysen zur Identifikation, Prävention möglicher Sicherheitslücken
- Bewertung der Risk Exposure für IT-Sicherheitsrisiken.
- Management und Abnahme von Maßnahmenkatalogen
- Erstellung und Weiterentwicklung von verfahrensspezifischen Sicherheitskonzepten, speziell für SAP-Systeme
- Erarbeitung von IT-sicherheitsrelevanten Maßnahmen zum Schutz der SAP-Systeme der BA
- Abstimmung mit IT-Security- und Datenschutzverantwortlichen der BA

Know-how: - Kenntnisse BSI IT-Grundschutz BDSG, EU-DSVGO
- Kenntnisse in standardisierten Empfehlungen aus der ISO 2700X und ISO 31000
- Erfahrung im Informationssicherheitsmanagement, der Entwicklung und Umsetzung von Sicherheitskonzepten sowie im IT-Servicemanagement nach ITIL
- Zertifizierungen im Bereich SAP-Informationssicherheit
- Verordnung (EU) 2016/679
- Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Sicherheit von Webportalen, Datenbanksystemen (Oracle, HANA bzw. S/4HANA ), Softwareentwicklung, ERP-Anwendungen oder Application Development & Code Review
- Detaillierte Kenntnisse der SAP Sicherheitsanforderungen für SAP ABAP, Portal, HANA bzw. S/4HANA , GRC etc.
- Projektmanagement-Methoden, -Werkzeugen und -Prinzipien
- Technisches Projektmanagement
- Management von großen Projekten
- schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
- Verständnis der Geschäftsprozesse von SAP und Non-SAP Komponenten, inkl. aller Schnittstellen
- Verständnis von SAP‘s EHP und Upgrade Strategie sowie von SAP‘s Korrekturstrategie (SPStacks, Notes)
- Verständnis der zu Grunde liegenden Technologie, die benutzt wird um EHPs, SP Stacks und Notes zu implementieren
- Kenntnis von SAP Standards und Tools



Architekt Anwendungsarchitektur

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Entwicklung und Konzeption unternehmenskritischer Software
- Umsetzung der IT-Anwendungsarchitektur
- Technisches Coaching von Projektgruppen

Know-how: - J(2)EE / EJB/ Servlets
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML)
- MDA
- EJB-Container, Applikationsserver (Oracle WebLogic)
- Oracle Service Component Architecture
- Web Frameworks (JSF oder Oracle ADF,)
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Oracle, MS-SQL-Server)
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Versions-/ Konfigurationsmanagement (CVS, Subversion, Serena Business Mashups (SBM))
- mehrere Betriebssysteme (Linux, Windows)
- Integration von Legacy-Systemen
- Sicherheitsarchitekturen (SAML, SSO)
- Integrationsarchitekturen (ESB, Webservices)
- Agile Methoden (z. B. Scrum)
- Prozessmodellierung (BPEL, BPMN 2)



Senior-Architekt Anwendungsarchitektur

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Konzeption unternehmenskritischer Software
- konzeptionelle Fortentwicklung der IT-Anwendungsarchitektur
- Coaching + technische Leitung von Projektgruppen

Know-how: - J(2)EE / EJB/ Servlets
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML)
- MDA
- EJB-Container, Applikationsserver (Oracle WebLogic)
- Oracle Service Component Architecture
- Web Frameworks (JSF oder Oracle ADF,)
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Oracle, MS-SQL-Server)
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Versions-/ Konfigurationsmanagement (CVS, Subversion, Serena Business Mashups (SBM))
- mehrere Betriebssysteme (Linux, Windows)
- Integration von Legacy-Systemen
- Sicherheitsarchitekturen (SAML, SSO)
- Integrationsarchitekturen (ESB, Webservices)
- Agile Methoden (z. B. Scrum)
- Prozessmodellierung (BPEL, BPMN 2)



Architekt Anwendungsarchitektur Datawarehouse/Business Intelligence

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Weiterentwicklung und Konzeption der DWH-Anwendung der BA
- Umsetzung der IT-Anwendungsarchitektur für Business Intelligence
- Technisches Coaching der Weiterentwicklung der BA-DWH-Plattform

Know-how: - DWH-Architektur
- Kenntnisse DWH Tools
- Reporting-Tools
- ETL-Werkzeuge
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML, ERM/SERM)
- Web Frameworks (z.B. JSF)
- Java Script Frameworks
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Oracle, Informix, MS-SQL-Server) und nosql-DBs
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Versions-/ Konfigurationsmanagement (Git, Sub-version, Gira),
- mehrere Betriebssysteme (UNIX, Windows)
- Anwendungsintegration
- Sicherheitsarchitekturen (SAML, SSO, OpenID Connect)
- Kenntnisse sicherer Software-Architekturen:
• Kenntnisse potentieller Sicherheitsrisiken
• Secure Design Principle & Pattern
- Bedrohungsmodellierung
- Integrationsarchitekturen (ESB, Webservices, REST, Messaging)
- Datenschutz/Datensicherheit im DWH
- Agile Methoden (z. B. Scrum)
- Prozessmodellierung (BPMN, DMN)
- Data Science (KI, Advanced Analytics



Spezialist Anwendungsarchitektur

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Entwicklung unternehmenskritischer Software
- Unterstützung der IT-Anwendungsarchitektur
- Technisches Coaching

Know-how: - J(2)EE / EJB/Servlets
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML)
- MDA
- EJB-Container, Applikationsserver (Oracle WebLogic)
- Oracle Service Component Architecture
- Web Frameworks (JSF oder Oracle ADF)
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Oracle, MS-SQL-Server)
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Versions-/ Konfigurationsmanagement (CVS, Subversion, Serena Business Mashups (SBM))
- mehrere Betriebssysteme (Linux, Windows)
- Integration von Legacy-Systemen
- Integrationsarchitekturen (ESB, Webservices)
- Agile Methoden (z. B. Scrum)
- Prozessmodellierung (BPEL, BPMN 2)



Architekt Anwendungsarchitektur Datawarehouse/Business Intelligence

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Weiterentwicklung und Konzeption der DWH-Anwendungen
- Umsetzung der IT-Anwendungsarchitektur für Business Intelligence
- Technisches Coaching der Weiterentwicklung der DWH-Plattform

Know-how: - DWH-Architektur
- Kenntnisse DWH Tools
- Reporting-Tools
- ETL-Werkzeuge
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML, ERM/SERM)
- Web Frameworks (JSF oder Oracle ADF)
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Informix, Oracle, MS-SQL-Server)
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Versions-/ Konfigurationsmanagement (CVS, Subversion, Serena Business Mashups (SBM)),
- mehrere Betriebssysteme (UNIX, SOLARIS, Windows)
- Integration von Legacy-Systemen
- Sicherheitsarchitekturen (SAML, SSO)
- Integrationsarchitekturen (ESB, Webservices)
- Datenschutz/Datensicherheit im DWH
- Agile Methoden (z. B. Scrum)
- Prozessmodellierung (BPEL, BPMN 2)



IT-Sicherheitsexperte 1

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Erstellen von Sicherheitsrichtlinien und IT-Sicherheitskonzepten
- Durchführung von Risikoanalysen
- Umsetzung eines IT-Gesamtsicherheitskonzeptes in ein DB-gestütztes Content-Management-System

Know-how: - Überprüfung, Bewertung und Planung von Informationssicherheitsprozessen
- Implementierung von Informationssicherheit, Risikomanagement und Business Continuity Management
- Erstellung und Umsetzung von IT-Sicherheitsrichtlinien
- Durchführung von Risikoanalysen und Schutzbedarfsfeststellungen
- Konzeption und Erstellung verfahrensspezifischer IT-Sicherheitskonzepte
- Beurteilung von Hochverfügbarkeitssystemen im Hinblick auf IT-Sicherheitsmaßnahmen/-Konzepte
- Ableitung von Maßnahmekatalogen aus Basischecks der IT-Sicherheit und erweiterten Risikoanalysen
- Konzeption und Umsetzung eines vorliegenden IT-Gesamtsicherheitskonzeptes in ein DB-gestütztes Content-Management-System



IT-Sicherheitsexperte 2

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Planung und Durchführung technischer IT-Sicherheitsüberprüfungen
- Bewertung von Berechtigungskonzepten
- Durchführung von Code-Audits

Know-how: - Planung und Durchführung technischer IT-Sicherheitsüberprüfungen und Schwachstellenanalysen nach nationalen und internationalen Standards
- Planung und Durchführung interner und externer Penetrationstests
- technische und organisatorische Einzelanalyse besonders geschäftskritischer Prozessbereiche bzw. von Hochverfügbarkeitssystemen bezüglich Bedrohungsszenarien der IT-Sicherheit
- Prüfung und Bewertung von Berechtigungskonzepten in komplexen IT-Infrastrukturen
- Durchführung von Code-Audits
- Qualitätssicherungsanforderungen für geschäftskritische IT-Projekte/Verfahren im Hinblick auf IT-Sicherheit
- potentieller Sicherheitsrisiken von Onlineapplikationen, Webinfrastrukturen, Netz- und TK-Infrastrukturen
- Anforderungen bezüglich der Erstellung und Prüfung technischer IT-Sicherheitseinrichtungen
- Erstellung individueller Software zu Test und Demonstrationszwecken



Sicherheitsarchitekt

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Konzeption der Sicherheit unternehmenskritischer Software
- konzeptionelle Fortentwicklung der Sicherheit in der IT-Anwendungsarchitektur
- Coaching von Projektgruppen

Know-how: - J(2)EE / EJB/Servlets
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML)
- MDA
- EJB-Container, Applikationsserver (Oracle WebLogic)
- Web Frameworks (, JSF oder Oracle ADF)
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Oracle, MS-SQL-Server)
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Integrationsarchitekturen (ESB, Webservices)
- mehrere Betriebssysteme (UNIX, SOLARIS, Linux, Windows)
- Kryptografie
- OpenSAMM als Vorgehensmodell
- Bedrohungsanalysen
- Sicherheitsarchitekturen
- Secure Design Pattern
- Secure Design Principles
- Sicherheitsanforderungen nach OWASP
- Software auf Sicherheit testen
- Metriken für Sicherheit
- SAML, SSO
- Benutzer- und Session Management
- Auditing und Logging



SAP Lösungsarchitekt

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Analysieren der Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKTStrategie
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen
- SAP Vorgaben für neue Projekte: Vorgaben zu Konzepten, Definition von Freigabestufen (Quality Gates), Definition System- und Mandantenlandschaft, Abstimmung mit SEA und Fachbereichen
- SAP Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung,
- Weiterentwicklung der Systemlandschaft
- Performance-Optimierung
- SOA-Anbindung
- Archivierung
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS
- Dokumentationspflege

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement
- Modellierung: eEPK, UML
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Integrationsarchitekturen / SOA (JEE, .net, ESB, Applikations-Server, Portal-Server)
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Übergreifendes ÖV-Geschäftsprozess-Verständnis
- Systeminfrastruktur-Architektur / Hochverfügbarkeit / Oracle DB RAC / SAP HANA DB bzw. SAP S/4HANA / Netzwerke / Betriebssysteme / Orchestrierung / Private Cloud
- Oberflächen: UI5, Fiori, barrierefreie Gestaltung von Oberflächen
- Storage / SAN / Backup / Daten- und Dokumenten-Archivierung
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.)
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP NetWeaver BW / PI / EP
- Fachliche SAP Module (z.B. FI/CO, FI-AA, HCM, MM, SRM, RE-FX, PM, PS, FM)
- Testkonzepte
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



Technischer SAP Architekt

Beginn/Dauer: Mai 2019, 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe: - Analysieren der Unternehmensstrategie und Ableiten von Vorschlägen für die IKTStrategie
- Entwickeln und Pflegen der IKT-Architektur konform mit der IKT-Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Unternehmensstrategie und Wirtschaftlichkeit
- Erarbeiten und Unterhalten des Einsatzkonzepts für Hardware, Software und Kommunikation
- Vertreten der IKT-Strategie/-Architekturen, Qualitätsstandards hinsichtlich Architekturen
- SAP Vorgaben für neue Projekte: Vorgaben zu Konzepten, Definition von Freigabestufen (Quality Gates), Definition System- und Mandantenlandschaft, Abstimmung mit SEA und Fachbereichen
- SAP Vorgaben für einheitliche Systemlandschaft und -nutzung
- Weiterentwicklung der Systemlandschaft
- SAP-Upgrades
- SOA-Anbindung
- Archivierung
- RfC-Bearbeitung, Fachkonzeption
- Mitwirkung im IT-Änderungsmanagement
- Anpassung von Geschäftsprozessmodellen in ARIS
- Dokumentationspflege

Know-how: - Projektmanagement
- Anforderungsmanagement
- Architekturmanagement
- Modellierung: eEPK, UML
- Modellierungswerkzeug: ARIS
- Integrationsarchitekturen / SOA (JEE, .net, ESB,
- Applikations-Server, Portal-Server, Fassade für
- CORBA)
- Incident-, Problem-, Change-, Release- und Configuration-Management
- Übergreifendes ÖV-Geschäftsprozess-Verständnis
- Systeminfrastruktur-Architektur / Hochverfügbarkeit / Oracle DB RAC / SAP HANA DB bzw. SAP S/4HANA / Netzwerke / Betriebssysteme / Orchestrierung / Private Cloud
- Oberflächen: UI5, Fiori, barrierefreie Gestaltung von Oberflächen
- Storage / SAN / Backup / Daten- und Dokumenten-Archivierung
- SAP-Transportmanagement
- SAP ECC 6.0 Basis-Produkte (WebAS, NW, Interfaces, SAP GUI, SAP Mobile Platform usw.)
- SAP Solution Manager und SAP Marketplace
- SAP NetWeaver BW / PI / EP
- Fachliche SAP Module (z.B. FI/CO, FI-AA, HCM, MM, SRM, RE-FX, PM, PS, FM)
- Testkonzepte
- BMC-Remedy ARS
- HP Quality Center
- SilkTest, SilkPerformer, SCTM



Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben, eine faire, langfristige und eine sichere Partnerschaft.

Interessiert? Dann melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf Ihre Antwort!

Verena Heldmaier
Marketing & Vertrieb